15.08.11 13:56 Uhr
 189
 

Motorola-Mobilfunksparte an Google verkauft

Für 12,5 Milliarden Dollar hat Motorola seine Mobilfunksparte an Google verkauft. Google zahlt somit pro Aktie 40 Euro und bietet somit 63 Prozent mehr als der momentane Börsenwert beträgt.

Damit hat Google endlich seinen Einstieg in die Mobilfunksparte geschafft, nachdem der Zukauf des Unternehmens Nortel gescheitert ist. Nortel wurde an Apple und Microsoft verkauft.

Die Übernahme muss noch von den Wettbewerbshütern genehmigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SeRo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Übernahme, Google+, Mobilfunk, Motorola
Quelle: www.financial-informer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 15:53 Uhr von shortKing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: es geht vorallem um patente
google hat schon eigene telefone herausgebracht
Kommentar ansehen
15.08.2011 19:07 Uhr von Stanislav
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
17.000 Patente von Motorola sind der Grund: Wie ein SEO auf seiner Seite berichtete sind vor Allem die 17.000 Patente von Motorola (baute immerhin das 1. Handy!) für den Kauf entscheidend, da sich die Smartphone-Hersteller und Betriebssystem Anbieter in letzter Zeit immer mehr mit Patentklagen überhäuft haben...
http://www.seo-experte.at/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?