15.08.11 13:26 Uhr
 157
 

Usbekistan blockiert russische Internetangebote

Usbekistan hat einen einigen Internetanbieter, der nun sämtliche russische Angebote blockiert.

Russisch ist zwar in Usbekistan Zweitsprache und die Menschen im Land informieren sich hauptsächlich über russische Medien: Aber in Usbekistan will man unbedingt "fremde" Meinungen unterdrücken.

Bisher wurden vor allem Sender wie BBC, Radio Free Europe und die Deutsche Welle blockiert, nun geht man in Usbekistan noch einen Schritt weiter und zensiert das gesamte Angebot Russlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Russland, Blockade, Usbekistan
Quelle: taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 14:03 Uhr von Hansus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Usbekistan hat einen einigen Internetanbieter, der nun sämtliche russische Angebote blockiert."

Klingt nach ner billigen Übersetzungssoftware xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?