15.08.11 13:24 Uhr
 211
 

Nordkorea widerspricht Hacker-Gerüchten: "Marionetten" von Südkorea lügen bewusst

Das nordkoreanische "Komitee für eine friedliche Wiedervereinigung des Vaterlands" hat Hackergerüchten widersprochen: Man würde nicht Cyberattacken auf Südkorea starten.

Nordkorea bezeichnet die Vorwürfe der angeblichen Marionettenregierung Südkoreas als Schmutzkampgange.

Südkorea beschuldigt seinen Nachbar Nordkorea seit einiger Zeit an Cyber-Attacken gegen ihre Armee beteiligt zu sein.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hacker, Nordkorea, Gerücht, Südkorea
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?