15.08.11 11:39 Uhr
 529
 

Tödlicher Arbeitsunfall mit 700-Kilo-Kabeltrommel

Zwei Elektriker wurden in Frankfurt Ostend Opfer einer 700-Kilo-schweren Kabelrolle. Diese wollten die Handwerker offenbar einen engen Treppenabgang herunterrollen, als sie die Kontrolle über die Rolle verloren und unter ihr begraben wurden.

Anwohner hörten Hilferufe und alarmierten die Feuerwehr. Diese musste mit schweren Geräten anrücken, um die schwere Last zu heben und die Verletzten zu bergen.

Die beiden Unfallopfer wurden in Frankfurter Kliniken gebracht. Einer der Verletzten erlag noch am selben Abend seinen schweren Brustkorbverletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Kilo, Arbeitsunfall
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 11:55 Uhr von Aweed
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wer kommt af die idee eine "700-Kilo-Kabeltrommel" eine treppe runterzurollen ?
Kommentar ansehen
16.08.2011 07:08 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...daskann man garnicht nachvollziehen dass man so dumm sein kann sich an einem solchen gewicht versuchen kann und das noch treppabwärts. mir
tellt sich die frage, ob man da noch mitleid haben kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?