15.08.11 11:22 Uhr
 630
 

Koblenz: Feuerwehr findet eine an einem Baum hängende verweste Leiche

Feuerwehrkräfte haben im Zuge einer Suche nach einem Matrosen, der seit einem Schiffsunglück auf dem Rhein vor sieben Monaten verschwunden ist, im Naturschutzgebiet "Urmitzer Werth" einen stark verwesten männlichen Toten gefunden.

Nach Angaben der Polizei waren die Hände des Toten auf dem Rücken gefesselt und er baumelte an einem Baum.

Womöglich handelt es sich bei der Leiche um einen seit einigen Wochen verschwundenen Mann aus der Region Neuwied. Eine Autopsie soll nun klären, wer der Mann ist und wie er starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Feuerwehr, Baum, Koblenz
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 11:30 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hände auf dem Rücken gefesselt? dann wohl Mord.
Kommentar ansehen
15.08.2011 11:36 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sizilien oho: schon krass was heutzutage noch so vorkommt, das ist ja keine tat im affekt das ist geplanter mord, wer weiß welche verbrecherbande dahinter steckt. vllt sogar die mafia?! wer weiß ^^
Kommentar ansehen
15.08.2011 12:21 Uhr von funnymoon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, das ist das Problem, wenn bei diesen Entfesselungskünstlern mal was daneben geht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?