15.08.11 10:41 Uhr
 217
 

Frankfurt/Main: Mehrere Männer jagen Telefonhäuschen in die Luft

Einige Männer hatten es wahrscheinlich auf den Geldtresor einer Telefonzelle abgesehen. Deshalb jagten sie diese in die Luft.

Einige Fragmenten der Zelle wurden bis zu 20 Meter weit durch die Luft geschleudert. Der Tresor blieb aber unbeschädigt.

Zeugen hörten eine Explosion und sahen, wie danach einige Subjekte vom Ort des Geschehens türmten.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Luft, Sprengung, Main
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?