14.08.11 19:09 Uhr
 363
 

Essen: Messerattacke auf Polizisten hat möglicherweise rechten Hintergrund

Die Messerattacke auf zwei Polizisten hat möglicherweise einen rechtsradikalen Tathintergrund. Die beiden bei der Tat schwer verletzten Opfer wurden zu einem fingierten Unfall gerufen und bei ihrer Ankunft sofort von einem 21-Jährigen mit dem Messer attackiert.

Der Täter soll eine rechtsradikale Vergangenheit aufweisen, von der er sich aber bei seinem Abgang aus der Schule distanziert habe. Ehemalige Mitschüler sagten aus, er habe sich gerühmt, in der NPD zu sein. Er soll damals auch Springerstiefel und andere einschlägige Kleidung getragen haben.

Ein am 30. Juli gemachter Facebook-Eintrag könnte auch ein Hinweis auf persönliche Rachemotive sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Hintergrund, Messerattacke
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 19:12 Uhr von Bayernpower71
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
ich dachte bis heute: das nur die Links-Fraktion Polizisten angreift?

Kann ich mir bei "Rechten" nicht so wirklich vorstellen.

Aber OK, klärt mich auf.
Kommentar ansehen
14.08.2011 19:38 Uhr von KamalaKurt
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
bayernpower71 extrem ist extrem ob rechts oder links
Kommentar ansehen
14.08.2011 21:34 Uhr von Bierinfanterist
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das war in Gelsenkirchen, nicht in Essen! Dazu muss man nichtmal ortkskundig sein. Der Autor hätte einfach die Quelle lesen müssen, denn bereits die erste Zeile klärt auf!
Kommentar ansehen
15.08.2011 02:45 Uhr von gdi1965
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist: das für eine News? Hätte, wenn, aber. *Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
17.08.2011 01:44 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall ziemlich dämlich: Polizisten mutwillig anzugreifen ist allein schon wegen der rechtlichen Folgen so ziemlich das Dümmste was man machen kann. Aber Bewaffnete mit einem Messer anzugreireifen ist schon extrem dämlich und die waren zudem noch in der Überzahle. Außerdem tragen Polizisten soweit ich weiß permanent ihre Schutzwesten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie isst in Kambodscha lokale Spezialitäten wie Taranteln
USA. Donald Trump twittert weiter gegen Schweden
Sängerin Lauryn Hill wird mit 41 Jahren Großmutter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?