14.08.11 17:54 Uhr
 655
 

Studie: Frühstück soll unwichtig sein und dick machen

Laut "Bild.de" soll das Frühstück nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages sein und dazu noch dick machen.

Ernährungsforscher aus München haben diese Binsenweisheit in einer Studie widerlegt. Sie fanden heraus, dass man trotz einem reichhaltigen Frühstück noch den gleichen Hunger am Mittag verspürt wie ohne einem Frühstück. Daher nimmt man Kalorien zu.

Außerdem widerlegt "Bild.de" weitere Mythen bezüglich des Frühstücks auf ihrer Webseite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Essen, Ernährung, dick, Frühstück
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 17:54 Uhr von george_kl
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich: Ich vertraue lieber dem Rat meiner Mutter als Bild.de. Diese Studie ist doch wirklich grauenhaft, als ob es nicht klar ist, dass man etwas zu nimmt wenn man mehr isst!
Kommentar ansehen
14.08.2011 18:04 Uhr von Marie52
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Frühstück = wichtigste Mahlzeit des Tages: Das Mittagessen macht dick. Das sollte man sich sparen.
Kommentar ansehen
14.08.2011 18:06 Uhr von fuxxa
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz falsch ist es sicherlich nicht: Mir reicht morgens nen Kaffee und ne Kippe. An Essen ist da noch garnicht zu denken. Der Hunger kommt erst Mittags.

Ne Arbeitskollegin haut sich dagegen jeden Morgen schon paar Mettbrötchen rein und sieht auch entsprechend aus. In nen Bürostuhl mit Armlehnen passt die nicht mehr rein
Kommentar ansehen
14.08.2011 18:14 Uhr von artefaktum
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und in spätestens zwei Jahren wird wieder das genaue Gegenteil behauptet ...
Kommentar ansehen
14.08.2011 18:30 Uhr von Delios
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Bild widerlegt": Aaaaaja!!!
Da denken wieder Journalisten sie haben den Stein der Weisen gefunden...

Wenn der Körper morgens keine Energie bekommt, wie soll er denn dann in Schwung kommen?
Mal davon abgesehen, wäre mit mir nicht gut Kirschen essen wenn mir dann ab 10 Uhr oder so der Magen den Kampf ansagt...
Kommentar ansehen
14.08.2011 18:30 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Frühstück? besteht bei mir aus 2 Kippen, ner Tasse Kaffee, und das ganz entspannt mit der Zeitung in der Hand aufm Klo ^^

Wird das nützliche mit dem sinnvollen verbunden. ^^

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:13 Uhr von Cataclysm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Generell erscheinen mir 3 volle Mahlzeiten für etwas viel.
Ich bekomme erst gegen Abend ,späten Nachmittag richtig Hunger (ich rede nicht von Appetit!), und dann nochmal gegen 21 Uhr,also drei bis vier Stunden vor dem zu Bett gehn.

Das mit dem Frühstück halte ich für ne wirtschaftliche Geschichte..diese ganzen Frühstücksprodukte würden ja keinen Absatz finden sonst.Manche essen auch nur ein spätest Frühstück, und dann am Abend wieder..
Kinder haben übrigens nicht umsonst eine natürliche Abneigung gegen Frühstück ;-)
Dumm ist,wer das abtrainiert!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?