14.08.11 15:07 Uhr
 4.416
 

Deutschlands Wetter- und Klimaexperten diskutieren über den Sommer 2011

In Hamburg am Elbstrand trafen sich am gestrigen Samstagvormittag Deutschlands Wetter- und Klimaexperten Prof. Mojib Latif, Prof. Jochem Marotzke, Dipl.-Met. Wolfgang Seifert und Dipl.-Met. Dominik Jung. Sie diskutierten über den viel zu nassen und trüben Sommer 2011. Dabei wird auch die Rolle des Klimawandels angesprochen.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net merkt an, dass bereits der August 2010 extrem nass gewesen sei. Nun ist auch der Juli so ziemlich komplett in Wasser gefallen. Prof. Latif merkt an, dass nicht das Wetter, sondern der Mensch verrückt spiele.

Um doch noch einen tollen Restsommer zu bekommen, bedarf es nach Meinung von Wolfgang Seifert eines ordentlichen Hurrikans. Dieser ist nötig um die aktuelle Schlechtwetterperiode in Deutschland zu beenden. Alle Experten sind sich darin einig, dass es bis dato unmöglich ist, das Wetter zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wetterfroschmz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Experte, Sommer, Wetter, Regen, Diskussion
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 15:07 Uhr von wetterfroschmz
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Eine echt unterhaltsame Talkrunde. Und das Bild ist der Brüller! Das steht echt stellvertrend für den aktuellen Sommer...
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:11 Uhr von ZzaiH
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
na endlich: wieder eine meldung zum klimawandel

die klimaerwärmung konnte man die menschen in deutschland im winter und sommer nicht verkaufen, denn wenn die experten erzählt hätten, dass es immer wärmer wird, hätten die menschen nur rauschauen müssen - kalter langer winter, kalter sommer

aber wehe es wird im herbst nochmal über 20°C warm, dann ist wieder weltuntergang wegen klimaerwärmung
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:21 Uhr von shadow#
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bild... hanebüchener Unsinn: Aber irgendwas muss man ja machen, wenn man nicht raus in die Sonne kann.
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:32 Uhr von zabikoreri
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Wie kann man über: etwas diskutieren, das es gar nicht gibt?
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:34 Uhr von artefaktum
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: "wenn die experten erzählt hätten, dass es immer wärmer wird, hätten die menschen nur rauschauen müssen"

Den Unterschied zwischen Klima und Wetter ist dir aber geläufig?
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:35 Uhr von Hallominator
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:37 Uhr von r3c3r
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Zzai: Massiver Denkfehler von dir. Wer denkt die "Klimaerwärmung" würde bedeuten, dass wir in Europa im Winter mit kurzer Hose rumspringen können irrt sich. Durch die Klimaerwärmung schmelzen die Eiskappen in Grönland und Island, sodass mehr Süßwasser in den Golfstrom, welcher uns wärme bringt, fließt. Da der Golfstrom aber aus Salzwasser besteht und schneller "abfließt" sodass wärmeres Wasser nachfließt, bewirkt das Süßwasser durch seine Dichte, dass das kalte Wasser länger fließt und warmes Wasser mehr oder weniger "verdrängt" wird.

Bei uns in Europa wäre also eher mit einer Eiszeit, als einem tropischen Paradis zu rechnen.

Ich möchte NICHT sagen, dass es die Klimaerwärmung tatsächlich gibt, sondern nur, was der Fall wäre, wenn.

[ nachträglich editiert von r3c3r ]
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:38 Uhr von lou-heiner
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
ich kriegs net hin: INSTALLIERE SOMMER 2011…..
???????????????????????44% fertig

Installation fehlgeschlagen. Fehler 404 Sommer wurde nicht gefunden. Den Sommer, den du suchst, wurde entfernt, hat einen anderen Namen bekommen oder ist mittelfristig nicht zugänglich.

Versuche es bitte später nochmal. Zwischenzeitlich stehen folgende Dateien zur Verfügung:

Dicker Pulli Version 1.1 und Gummistiefel Version 2.0
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:40 Uhr von lou-heiner
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
r3c3r: " Durch die Klimaerwärmung schmelzen die Eiskappen in Grönland und Island"

na zum glück waren die schonmal beide eisfrei.
denkfehler?
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:52 Uhr von SeatToledo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ach so? "Alle Experten sind sich darin einig, dass es bis dato unmöglich ist, das Wetter zu ändern!"


Und was ist das?: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.08.2011 16:51 Uhr von limasierra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zabikoreri: Es wird auch über Materie diskutiert...
Kommentar ansehen
14.08.2011 17:14 Uhr von myotis
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN