14.08.11 15:05 Uhr
 1.964
 

Heilbronn: Feuerwehr findet betrunkenes Schaf

Am gestrigen Samstagabend wurde ein Spaziergänger aus Heilbronn auf einen Betrunkenen der besonderen Art aufmerksam.

Ein Schaf lehnte an einem Maschendrahtzaun. Der Passant ging davon aus, dass das Tier verletzt sei und rief deswegen die Feuerwehr und einen Tierarzt.

Nach einigen Untersuchungen stellten die Retter fest, dass das Schaf zu viele von den umherliegenden, überreifen Äpfeln gefressen hatte. In seinem Magen begannen diese wohl zu gären. Nun heißt es erstmal Rausch ausschlafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alkohol, Feuerwehr, Schaf, Heilbronn, Apfel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 15:28 Uhr von speak999
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Prohibition NOW!
Kommentar ansehen
14.08.2011 17:14 Uhr von KiLl3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
erklär das mal: dem schaf ^^
Kommentar ansehen
16.08.2011 17:12 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx toller beitrag, habe heute mal wieder herzlich gelacht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?