14.08.11 13:27 Uhr
 468
 

Massive Steuergelderverschwendung durch Polizei-Universität

Steuergelder in großem Stil soll die Polizei-Uni Münster verschwendet haben.

Es gab extrem hohe Gehälter für Gastdozenten und nur die Hälfte der vorgesehenen Lehrveranstaltungen wurden gehalten. Hochschulpräsidenten Klaus Neidhardt verteidigte seine Uni: "Lehrverpflichtungen wurden nicht bewusst missachtet".

"Der Spiegel" teilt mit, dass externe Referenten insgesamt jährlich mit über 300.000 Euro bezahlt worden seien. Die Etatposten wurden 2008 um 62 Prozent und ein Jahr später um 94 Prozent überschritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Münster, Universität, Verschwendung, Steuergeld
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 13:37 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Geld regiert die Welt Vor allem, wenn es fast unerschöpflich zur Verfügung steht...

Wir sind nicht verschuldet und arm...nur arm an Ideen an die Kohle ran zu kommen..

Und der Chef der Uni macht es vor wie es geht...Überraschung...durch Schulden..welche die Uni aber nicht bezahlen muß..sondern die Bürger, welche von die von der Uni absolvierten Polizisten verprügelt werden..jaahaa..das macht spass...
Kommentar ansehen
15.08.2011 14:23 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da zahlt der Bürger gerne. Schließlich können die Polizisten nur dort lernen, wie man den Knüppel möglichst verletzungsintensiv gegen das Volk schwingt oder den Wasserwerfer genau auf die Augen von Demonstranten richtet.
Kommentar ansehen
15.08.2011 15:59 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese völlig unbegründete Polizei-Hetze!
Und wenn die Polizei etwas macht, was scheinbar gegen Moral oder Gesetze verstößt, dann ist das kein Argument. Denn alles was die Polizei macht, wird zu Recht und Ordnung. Die reissen sich für uns den Arsch auf, damit wir ruhig schlafen können und das ist die Art euch dafür zu bedanken? Die Politiker machen doch genau das selbe, also wird das so in Ordnung sein. Weniger denken, mehr folgen!
Kommentar ansehen
16.08.2011 08:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir latschen durchs Getreide: und trampeln durch die Saat,
Hurra, wir sind verblödet,
für uns bezahlt der Staat.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?