14.08.11 09:26 Uhr
 12.539
 

Krefeld: Fußgänger mit 59 km/h geblitzt

In Krefeld auf der Westparkstraße wurde ein 35-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Straße mit 59 km/h geblitzt.

Bei dem Foto handelt es sich um das Schlussfoto beim Beenden der Radarfalle.

Der "Geblitzte" war auf dem Weg zur Krankengymnastik und hat sich vom Krefelder Ordnungsamt das Bild zusenden lassen. Er wird es als Erinnerung behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Düsseldorf, Blitzer, Fußgänger, Radarfalle
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 11:38 Uhr von hboeger
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Aber Hallo ! Einen Zusammenhang mit einer Versicherung sehe ich aber nicht, oder hab ich was falsch verstanden ?
Kommentar ansehen
14.08.2011 11:50 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Grööööl !! Der hatte aber einen ordentlichen Sturmschritt drauf gehabt...


Absoluter Weltrekord..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
14.08.2011 12:02 Uhr von eternalguilty
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
"Bei dem Foto handelt es sich um das Schlussfoto beim Beenden der Radarfalle. "

Heißt das egal wie schnell man fährt/läuft man wird beim letzten Schuss immer mit überhöhter Geschwindigkeit fotografiert, obwohl man nicht so schnell war?

Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
14.08.2011 13:24 Uhr von MBGucky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Foto will ich auch! Das zeige ich dann immer vor, wenn man behauptet, ich sei im verkehrsberuhigten Bereich schneller als Schrittgeschwindigkeit gewesen :)
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:09 Uhr von AnonymMic
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@eternalguilty: Das "Schlussfoto" fotografiert eigentlich kein Auto und keine Person, sondern dient nur als Dokumentation (Beweis), dass die Messung zu Ende ist.

Beim Schlussfoto steht oben links 59 km/h, weil dies die Geschwindigkeit war, ab die der Blitzer geblitzt hatte (Autos die z. B. 58 km/h fuhren, wurden nicht geblitzt). Vermutlich waren an der Blitzerstelle somit 50 km/h erlaubt, da ist es normal, dass man erst bei 9 km/h Überschreitung blitzt.

Da Blitzer meist erst ab 9 km/h zu schnell blitzen, kommt es eigentlich auch nicht vor, dass man ein Ordnungsgeld bekommt, weil man unter 6 km/h zu schnell war (z. B. 59 km/h minus 3 km/h Toleranz).
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:19 Uhr von eternalguilty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AnonymMic: Muss dafür aber trotzdem was bewegliches über die Induktionsstreifen oder Schranken oder was auch immer..?
Oder nimmt die das Bild einfach nur willkürlich auf?

[ nachträglich editiert von eternalguilty ]
Kommentar ansehen
14.08.2011 15:24 Uhr von eternalguilty
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habs.. jetzt weiß ichs..^^
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:46 Uhr von Udo-1968
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
59 KM/h: Da kann man doch sehen was die bei der Krankengymnastik so aus ihren Patienten machen können, HOCHLEISTUNGSSPORTLER.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?