13.08.11 17:12 Uhr
 1.004
 

NASA: US-Raumkapsel Orion vor neuen Tests

Es könnte das nächste erfolgreiche Raumschiff für die NASA nach Ablauf der Ära der Space Shuttles sein. Die Orion-Kapsel muss jedoch noch einige Tests durchlaufen.

Hersteller Lockheed Martin will prüfen, ob die neu entwickelte Raumkapsel Vibrationsbelastungen standhält, die bei einem Raketenstart massiv auftreten.

Die Versuche seien Teil der Untersuchungen, ob die Kapsel für einen eventuellen Transport in Frage kommt, um Astronauten ins All zu befördern. Das NASA-Forschungszentrum Langley will zudem Wasserlandungen testen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Orion, Raumkapsel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 18:47 Uhr von rolf.w
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "Was genau die Kapsel machen soll, ist noch unklar. "

Nach dem Motto: Entwickeln wir mal, mal sehen, wofür wir´s gebrauchen können.
Kommentar ansehen
13.08.2011 22:22 Uhr von the_dark_shadow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@rolf: womit sollte C.A.McLain sonst fliegen ?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.08.2011 01:06 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich das richtig: das ding sieht aus wie die Capseln in denen Astronauten vor 40 Jahren schon Oo rummgeflogen sind.

das Problem ist wohl eher wie kommts Hoch ohne nochmehr Sprit und Geld zu kosten als die alten Teile Oo.... runter kommen sie am Ende alle ;).

Bis nicht ein neuartiger Antrieb entwickelt wurde kann man die Raumfahrt streichen. bringt noch paar Satelliten an für Vodafone und Co. und sonst chillen, momentan brauchen wir ;) weder den Mond noch den Mars... also lieber Energie sparen und forschen statt wie bisher völlig Grundlos Menschen ins All zu schießen damit sie da testen wies sich im Weltall pinkelt.
Kommentar ansehen
14.08.2011 03:35 Uhr von d.greenleaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wernher von Braun Konzept: im Jahr 2011 wieder aufzulegen ist armselig.

Man muss leider eingestehen dass es zwar Fortschritte im Bereich von Computer- und Nanotechnik etc. gegeben hat, aber ein technologischer Meilenstein in der Raumfahrt blieb aus.

Solange wir mit Raketenantrieben hantieren um die Schwerkraft zu überwinden und kein Material entwickelt haben das dem Wiedereintritt dauerhaft standhält ist die bemannte Raumfahrt obsolet.

Diese lächerlichen Raumkapseln kann man nun wirklich vergessen, unter dem Niveau des Millenium Falcon sollte erst gar nicht entwickelt werden. :D
Kommentar ansehen
14.08.2011 05:21 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d.greenleaf: Bleibt nur zu hoffen das die Graphen Forschung erfolg hat und der Weltraumlift wirklichkeit werden kann ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?