13.08.11 16:46 Uhr
 353
 

Forscher finden fossile Überreste eines gigantischen Vogels in Kasachstan

Wissenschaftler haben im Süden Kasachstans fossile Überreste eines riesigen Vogels gefunden. Das Tier muss eine Größe von zwei bis drei Metern gehabt haben. Durch diese Größe muss der Urvogel auch eine Flügelspanne von über vier Meter gehabt haben.

Von "Samrukia nessovi", so der wissenschaftliche Name des Vogels, wurde zwar nur ein Kieferknochen gefunden, aber der ist über 27 Zentimeter lang. Der Kopf muss laut den Forschern von der britischen Universität von Portsmouth, die das Fossil untersuchten, ungefähr 30 Zentimeter groß gewesen sein.

Das Tier lebte im Erdmittelalter (Mesozoikum), welches ungefähr von vor 250 Millionen bis vor 65,5 Millionen Jahre reichte. Aus dieser Zeit ist eigentlich nur der Riesenvogel "Gargantuavis philoinos" bekannt. Allerdings wurde in letzter Zeit dessen Zugehörigkeit zu den Vögeln bezweifelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fossil, Überreste, Kasachstan
Quelle: wissen.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 16:53 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in dieser "Materie": gibt es doch immer wieder interesante Überraschungen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?