13.08.11 15:10 Uhr
 1.106
 

Hongkong: Pilot und Stewardess verlieren Jobs wegen Oralsex im Cockpit

Weil von ihnen Sexfotos aus dem Cockpit aufgetaucht waren, sind ein Pilot und eine Stewardess der Airline Cathay Pacific nicht mehr im Dienst.

Die Fotos kursierten im Internet, wurden aber auch in anderen Medien abgedruckt. Am Samstag vor einer Woche hatte Cathay Pacific dann eine Untersuchung eingeleitet. Diese sollte die Herkunft der Fotos klären.

Ein Sprecher des Unternehmens teilte nun mit, dass das Flugzeug während des Vorfalls nicht in der Luft gewesen sei. Chinesischen Zeitungsberichten zufolge hatte der Pilot protestiert. Er und die Stewardess seien ein Paar. Die Bilder seien ohne sein Wissen von seinem Computer heruntergeladen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilot, Cockpit, Oralsex, Stewardess
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 15:55 Uhr von HeinzHaraldGay
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Oralsex im COCKpit ...

sorry der musste sein :P
Kommentar ansehen
13.08.2011 17:17 Uhr von gdi1965
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Spießiger geht: es wohl kaum. Da haben Leute Spaß bei der Arbeit und dann sowas. Widerlich so eine Doppelmoral.
Kommentar ansehen
13.08.2011 17:21 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also klingt vielleich doof, aber im Flugzeug Sex zu haben.. davon träumen vllt. die meisten Männer ;)
Kommentar ansehen
14.08.2011 01:28 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Pilotenszene kursieren zahlreiche ähnliche Geschichten.

Da müsste man wohl die Hälfte der Belegschaften internationaler Airlines entlassen.
Kommentar ansehen
14.08.2011 04:42 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich noch an die 1. news über den fall erinnern. dort hieß es, dass der kopf des mannes nicht zu sehen sei und die frau nur von hinten zu sehen ist. perfekte arbeit der chinesischen polizei, aber wweniger glaubhaft. ich wollte nicht wissen wieviele schreibtische von leitenden angestellten geschichten über zweckentfremdender nutzung erzählen könnten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?