13.08.11 11:54 Uhr
 134
 

Köln: Geistig verwirrter Mann drohte damit, Benzin vor einem Bus anzuzünden

Ein 53-jähriger Mann hat am gestrigen Freitag auf offener Straße gedroht, eine Flüssigkeit vor einem Bus der Kölner Verkehrsbetriebe zu entzünden.

Der Mann schüttete aus einem 5-Liter Reservekanister Flüssigkeit auf die Straße und kündigte an, diese zu entzünden.

Erst die vom Busfahrer herbeigerufene Polizei konnte klären, dass es sich bei der Flüssigkeit nicht um Benzin sondern um ein nicht entflammbares Öl handelte. Der Mann, der verwirrt erschien, wurde von den Beamten ein sein Elternhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Öl, Benzin, Bus
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 05:35 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler von der polizei. der gehört doch vorher erst mals in die psychiatrie um untersucht zu werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?