13.08.11 10:00 Uhr
 185
 

Finanzhof-Urteile am Mittwoch: Studium künftig womöglich von Steuer absetzbar

Am Mittwoch sollen zwei Urteile veröffentlicht werden, in denen zwei Piloten das Recht zugestanden wird, ihre rund 80.000 Euro teure Erstausbildung als Steuer abzusetzen. Dies hat offenbar bahnbrechende Folgen auch für andere Ausbildungen und Studium. Dem Fiskus drohen Milliardenausfälle.

Bislang wurden Semestergebühren, Kosten für Literatur, Notebook und Studentenbude nicht als berufliche Werbungskosten akzeptiert. Ausbildungskosten durften nur bis zu 4.000 Euro Höhe als Sonderausgaben im Jahr ihrer Entstehung geltend gemacht werden. Als Werbungskosten abgesetzt sieht dies völlig anders aus.

Das Urteil, welches der sechste Senat der Verteidigung der Piloten bereits übermittelt hat, steht am Ende eines jahrelangen Prozesses. Der Anwalt spricht von weitreichender Bedeutung. 2004 konnte die Regierung durch ein neues Steuergesetz noch einen Dammbruch verhindern, doch am Mittwoch fallen die Würfel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Steuer, Ausbildung, Mittwoch, Studium
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 17:34 Uhr von gdi1965
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das: durchkommt, dann gute Nacht Marie. In Holstein müssen Eltern für die Beförderung ihrer Kinder zur Schule mitzahlen und andere sollen Zucker in den Hintern geblasen bekommen. Unverständlich für mich.
Kommentar ansehen
13.08.2011 19:15 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Du schreibst: "Welcher Straftat waren die beiden Piloten denn angeklagt?"

Es gibt nicht nur Strafrecht, lieber Belgarath.

Anwalt = Verteidiger, die Piloten klagten auf Anerkennung ihrer Ausbildung als steuerlich absetzbare Investition. Die Anwälte verteidigen die Interessen der Kläger.

Deine Eltern oder Lehrer können Dir das sicher erklären.
Kommentar ansehen
14.08.2011 07:29 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....wenn das urteil zu gunsten der piloten ausfällt, dann gute nacht armes deutschland. wer soll denn diese vielen milliardden € bezahlen? ist es denn nicht so, dass dass investierte geld in form höherer gehälter ieder heieinkommt? da bin ich mal gespannt auf das urteil.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?