13.08.11 09:34 Uhr
 582
 

Herford: Immer mehr "falsche" Taxifahrer

In Bünde stieg eine junge Frau in einen schwarzen BMW. Der Fahrer hatte sie gefragt, ob sie ein Taxi suche. Dann wurde sie vom Fahrer belästigt. Es gibt immer mehr "falsche" Taxifahrer. Das Geschäft scheint sich zu lohnen.

Marco K. (19, Name geändert) der auch öfter die Dienste in Anspruch nimmt sagt: "Sie sind preiswert, das ist für mich als Schüler der größte Vorteil. Auf kurzen Strecken spart man rund fünf Euro. Die Telefonnummern werden im Freundeskreis weitergereicht."

Es ist zwar günstiger als eine reguläre Taxifahrt, aber wenn bei einem Unfall raus kommt, dass es sich um eine illegale Taxifahrt handelte, ist man nicht versichert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Geschäft, Fahrt, Taxi, Taxifahrer
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 09:34 Uhr von joecool_RX
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN