13.08.11 09:18 Uhr
 409
 

Video mit 31 Millionen Klicks: "Nyan-Cat" erobert YouTube und das Internet

Es ist immer wieder eigenartig für was sich die User im Internet begeistern können. Vor rund vier Monaten wurde auf YouTube ein Video hochgeladen, welches zurzeit für Furore sorgt.

"Nyan-Cat" ist eine acht-Bit-Gif-Animation (eigentlich von Chris Torres). Begleitet wird die "Miau-Katze" von permanent nerviger Musik, die der Nutzer "saraj00n" auf YouTube veröffentlichte.

Seit dem Zeitpunkt des Hochladens vor knapp vier Monaten haben nun schon über 31 Millionen Menschen das Video von dreieinhalb Minuten Länge angeklickt. Inzwischen gibt es von "Nyan-Cat" Spiele, eine iPhone-App und bedruckte T-Shirts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Video, Katze, YouTube, Animation
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2011 09:22 Uhr von Parker_Lewis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das: hab ich sogar auf meinem mp3-Player.
Die unzähligen Parodien dazu sind auch klasse.
Kommentar ansehen
13.08.2011 09:38 Uhr von KhaosPrinz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum Spiel http://dagobah.net/...

hf
Kommentar ansehen
13.08.2011 11:06 Uhr von penelope3582
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier für alle Idioten die 10 Stunden version.

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?