12.08.11 15:32 Uhr
 40
 

Tarifstreit der Lokführer: Endlich Einigung in Sicht?

Seit Monaten werden immer wieder einzelne Bahngesellschaften von der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) bestreikt, weil diese für ihre Mitglieder einen für alle geltenden Flächentarif durchsetzen will. Jetzt scheint endlich eine Einigung in Sicht.

Wie die GDL heute in Frankfurt bekannt gab, ist mit mehreren Eisenbahngesellschaften eine Moderation vereinbart worden. Dabei handelt es sich um die Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) und die hessische Cantus-Bahn sowie deren Gesellschaftern. Bis Montag kommender Woche soll ein Moderator gefunden werden.

Annäherungen habe es auch bei weiteren Gesellschaften - Metronom in Niedersachsen, Veolia in Sachsen-Anhalt und der Nord-Ostsee-Bahn - gegeben, teilte die GDL weiter mit. Hier seien aber zunächst noch bestimmte Punkte zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Einigung, Lokführer, Sicht, Tarifstreit
Quelle: www.landeszeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?