12.08.11 15:11 Uhr
 2.240
 

Facebook-Nutzer warnen sich vor Blitzern

Nachdem Schwarzfahrer das soziale Netzwerk Facebook für sich entdeckt haben (ShortNews berichtete), haben nun Raser die Möglichkeiten der Facebook-Gruppen für sich entdeckt.

Über 7.000 Nutzer haben sich bereits als Fans der Gruppe "Seid ein wahrer Freund und Helfer - Postet mobile Blitzer & Großkontrollen in Hamburg und Umgebung" geoutet. Dort warnen sich die Autofahrer der Hansestadt Hamburg vor Blitzern.

Doch auch Nutzer aus Köln, Leipzig, Frankfurt am Main haben schon entsprechende Gruppen gegründet. Allerdings sind diese nicht so aktiv wie die Hanseaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Warnung, Nutzer, Blitzer
Quelle: www.tech-review.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2011 15:28 Uhr von Sir.Locke
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
was´n schwachsinn bekommen wir jetzt jede gruppe und bewegung hier platziert wo sich die leute gegenseitig informieren?!

ps: breaking-news - solche meldungen werden auch als statusbericht "bei meinem freundeskreis" vorgenommen. skandal? hilfe? wen interssiert es?
Kommentar ansehen
12.08.2011 15:43 Uhr von psycoman
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht schnell fahren? Vielleicht sollten die Gruppenmitglieder lieber einander statt sich warnen, denn damit wäre auch den anderen geholfen. :-)

Nun, warum nicht? Wenn es hilft, dass nicht mehr so viele Leute rasend am Verkehr teilnehmen.

Würde man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten, könnten einem die Blitzer sowas von egal sein.
Kommentar ansehen
12.08.2011 16:29 Uhr von mcSteph