12.08.11 14:51 Uhr
 180
 

Grüne bezeichnen den Flughafen Leipzig/Halle als Millionengrab

Die Grünen halten den Flughafen Leipzig/Halle wegen hoher Subventionen für ein Millionengrab.

Im Passagierverkehr bringe die öffentliche Hand für jeden Fluggast 20 Euro auf; bei der Fracht seien es 100 Euro pro Tonne, erklärten sie am heutigen Freitag in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt seien bereits 1,1 Milliarden Euro an den Flughafenbetreiber geflossen.

Die Grünen stützen sich bei dieser Aussage auf die Antwort der Regierung von Sachsen-Anhalt auf eine kleine Parlamentarische Anfrage. In den genannten Zahlen seien zusätzliche Ausgaben, zum Beispiel für die Verkehrsanschlüsse, nicht enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Flughafen, Leipzig, Die Grünen, Halle
Quelle: www.dvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch