12.08.11 11:25 Uhr
 182
 

Koalition streitet um Steuer-Milliarden aus der Schweiz

Wo viel Geld im Spiel ist, wird häufig gestritten. So auch bei den Steuereinnahmen in Milliardenhöhe, die durch die Versteuerung der in der Schweiz geparkten Schwarzgelder zu erwarten sind.

Zur Verwendung des unverhofften Geldsegens gibt es in der Regierungskoalition ganz unterschiedliche Ideen. So sieht die FDP-Finanzexpertin Birgit Reinemund darin eine Chance, die Steuern zum 1. Januar 2013 deutlich senken zu können.

CDU-Haushaltspolitiker Norbert Bathke hingegen möchte das Geld zum Abbau der Staatsschulden verwendet wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Streit, Steuer, Koalition
Quelle: www.fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2011 13:12 Uhr von MikeBison
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Steuern: Wenn ich sehe wie der deutsche Staat sein Volks abzockt, dann verstehe ich, wenn jemand in die Schweiz flüchtet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?