12.08.11 11:25 Uhr
 186
 

Koalition streitet um Steuer-Milliarden aus der Schweiz

Wo viel Geld im Spiel ist, wird häufig gestritten. So auch bei den Steuereinnahmen in Milliardenhöhe, die durch die Versteuerung der in der Schweiz geparkten Schwarzgelder zu erwarten sind.

Zur Verwendung des unverhofften Geldsegens gibt es in der Regierungskoalition ganz unterschiedliche Ideen. So sieht die FDP-Finanzexpertin Birgit Reinemund darin eine Chance, die Steuern zum 1. Januar 2013 deutlich senken zu können.

CDU-Haushaltspolitiker Norbert Bathke hingegen möchte das Geld zum Abbau der Staatsschulden verwendet wissen.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Streit, Steuer, Koalition
Quelle: www.fnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?