12.08.11 09:01 Uhr
 195
 

Google+: Spiele gehen bald online - "Angry Birds" und Co.

Google+ Nutzer können sich freuen. Bald werden Spiele auf der Plattform angeboten, wie Google in einem Unternehmensblog ankündigte. 16 Spiele, darunter auch das beliebte "Angry Birds" und eine Poker-Version von Zynga werden gestartet.

Auch Konkurrent Facebook bietet eine Spieleplattform. Millionen Mitglieder spielen dort Spiele wie "Farmville" von Zynga oder "Restaurant City" der Electronic-Arts-Tochter Playfish.

Google+ wächst von Tag zu Tag. Einen Monat nach dem Start von Google+ haben sich 25 Millionen registriert - Ein erster Schritt in Richtung der 750-Millionen-Marke. Das ist die Anzahl der Facebook-Nutzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Google, Game, Google+, Registrierung, Angry Birds
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Angry Birds" für mobiles Windows beerdigt
Verfilmung des Videospieles "Fruit Ninja" in Planung
Das neue Game "Angry Birds Action" ist da - und irgendwie auch wieder nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2011 09:16 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Yes! Endlich die selben Spiele, die man überall anders auch spielen kann!
Kommentar ansehen
12.08.2011 09:28 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein wenig Offtopic: Am Ende werden wieder die selben "Schichten" am Werk sein, die auch die anderen Netzwerke mit allen Arten von Müll - sei es hirnlos, peinlich, arm, ungebildet, dumm oder kindisch - bombardiert haben und immer werden. (Nebst zunehmendem Spam)

Letztens erst eine Umfrage gesehen, welcher "Jahrgang" denn der "beste" wäre. Das Ergebnis mit ca. 500.000 Teilnehmern war: 1996. Mit _weitem_ Vorsprung.
(Okay, zur Verteidigung muss man sagen, dass vielen soche Abstimmungen zu blöd sind - aber was bleibt, ist dennoch die Tendenz)

Fast bei jedem Netzwerk bisher kann man feststellen, dass der Altersdurchschnitt mit steigender Userzahl extrem sinkt und gegen Ende die Älteren rapide "abwandern".

Mir soll´s recht sein. Ist ja immerhin nur ein "soziales" Netz, aber trotzdem interessant zu sehen... :S

[ nachträglich editiert von Flutlicht ]
Kommentar ansehen
15.08.2011 17:56 Uhr von Galerius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Schöne bei Google+ ist, dass man (noch) nicht so zugemüllt wird. Wenn man Spiele spielen möchte, klickt man auf eine separate Rubrik. Wenn nicht, ignoriert man einfach dies Rubrik - man bekommt weder Einladungen noch sonst irgendwas. Weiß natürlich nicht, ob sich das noch ändert. Aber vieeel übersichtlicher und smarter als bei facebook.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Angry Birds" für mobiles Windows beerdigt
Verfilmung des Videospieles "Fruit Ninja" in Planung
Das neue Game "Angry Birds Action" ist da - und irgendwie auch wieder nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?