12.08.11 07:34 Uhr
 4.257
 

Moskau: Deutscher Reisebus wurde von einem seltenen Kugelblitz getroffen

Ein deutscher Reisebus wurde nach Angaben einer Sprecherin der russischen Stadt Kaliningrad von einem Kugelblitz getroffen. Dabei wurde im Bus die Bordelektronik zerstört.

Zudem wurden an dem Bus noch die Reifen zerstört. Verletzungen bei den 19 Insassen des Busses gab es jedoch nicht.

Kugelblitze können nach Augenzeugen-Berichten auf der Erde lang rollen, oder auch in der Luft schweben. Allerdings wurde dieses Naturphänomen von der Wissenschaft bis jetzt nur wenig erforscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutscher, Moskau, Reisebus, Kugelblitz
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2011 08:26 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2011 08:47 Uhr von MiguelOliSan
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm Das war wahrscheinlich nur Ailton, der Kugelblitz ^^ Der sucht in Russland wieder ´nen neuen Verein..
Kommentar ansehen
12.08.2011 09:41 Uhr von Rex8
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
da war: unser Brasilianischer Kugelblitz Ailton wohl gerade in Moskau unterwegs .... :-)
Kommentar ansehen
12.08.2011 09:48 Uhr von Jaegg
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch bestimmt ein hochfrequenter tachyonenimpuls der die resonanzrückkopplung der elektronik kurzschloss um ein landenes raumschiff vor einer entdeckung zu bewahren !!
Kommentar ansehen
12.08.2011 09:48 Uhr von Doloro
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Rex8: Ich mach den Witz auch nochmal:

Leute, das war bestimmt Ailton, der Kugelblitz! Der war in Russland!
Kommentar ansehen
12.08.2011 10:35 Uhr von jpanse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaegg: Wenn du das hinbekommst ohne im EPS VerteilerSystem ein Kaskadenversagen hervorzurufen bist du dein Geld wert. Du könntest die Tachyonenimpulsenergie durch das Warpplasma verteilernetz leiten und den Maximaloutput der Deflektoren erhöhen.
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:02 Uhr von spatenkind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ jpanse: lol? wtf
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:13 Uhr von NilsGH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse: jpanse = Cpt. Jean Luc Picard ;)

... ENERGIE!
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:27 Uhr von Vargavinter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ey Junge, echt jetzt hier @Jaegg
@jpanse

Aber ihr vergesst die Molekularsimplexion über triviale komplexive Plasmakonvergenzen wobei ich nicht die spezifischen Kausalalgorithmen, die in Reihe gehen mit der Modularsequenzsinthese, meine. Dabei sollte man die Resonanzmatrix von der Resonanzpopulation natürlich unterscheiden. Man sollte aber auf keinen fall die Phasensynchronisation der Protonenhüllkurve, der anti-subkonjunktiven Schnellspulautomatik, in den oszillierenden Phonser-Modulkompressors? integrieren, oder?

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:34 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke mal den Witz hat noch keiner gemacht:

War bestimmt Ailton, unser brasilianischer Kugelblitz!

olollolrofl
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:48 Uhr von nQBBE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wie würden ryu und ken sagen: HADOUKEN!!
Kommentar ansehen
12.08.2011 11:54 Uhr von T0b3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaegg & jpanse: Hey, hier sind auch Leute, die RTL gucken. Drückt euch doch bitte etwas "deutscher" aus : D
Kommentar ansehen
12.08.2011 12:00 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Vargavinter: Gibts nen Generator für solche Sätze?

Wäre schon früher eruierbar gewesen, dass die energetisch charakteristische Mobilität negativ liberalisiert verläuft, bedingt dies, dass die Fundamentalisierung versiert marginal konventionsunabhängig ist, während der zentralisierte Gewinn neu chemisch im Umfeld verschwimmt.

"oszillierenden Phonser-Modulkompressors"
Ich hab mir das gerade auf youtube mal angesehen :D
lol

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
12.08.2011 14:19 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@allmightyrandom: zitat: "sollte man sowas auch erforschen?"

wenn der mensch nie naturphänomene erforscht hätte, würde er heute noch mit der keule durch den busch rennen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?