11.08.11 19:12 Uhr
 288
 

USA: Rechter Politiker will CIA-Untersuchung von Osama-Bin-Laden-Film durchsetzen

Peter T. King ist ein rechter US-Politiker und empört über den geplanten Hollywood-Film über den getöteten Terroristen Osama bin Laden.

Er fordert eine Untersuchung der CIA über das Projekt von Regisseurin Kathryn Bigelwow, denn er vermutet, dass sie an Geheimnisse über die Aktion der Navy Seals gelangt sein könnte.

King findet, dass bereits zu viel über die Tötung des Terroristen an die Öffentlichkeit gesickert ist. Er spricht von "Geheimnisverrat". Die Regisseurin gibt sich verwundert, es stehe noch kein Drehbuch fest und sie sei zudem unparteiisch, aber erfreut über das Auffinden Bin Ladens gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Film, Politiker, Untersuchung, CIA, Osama bin Laden
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 21:07 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bigelwow hat den Irak-Kriegsfilm "Tödliches Kommando – The Hurt Locker" gedreht, einer der besten (Anti)-Kriegsfilme der letzten Jahre. Das sich die konservative Bush-Connection
dabei windet, wundert nicht.
Ach, und King war IRA-Unterstützer...
http://www.washingtonpost.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
12.08.2011 00:55 Uhr von gdi1965
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat: wohl jemand Angst das zu viel an die Öffendlichkeit kommt. Aber ist es wirklich nötig einen Terroristen zu verherrlichen?
Kommentar ansehen
12.08.2011 03:53 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich aber das werden sie niemals öffentlich zugeben...
...regt es die Republikaner nur auf, das der Erfolg vom Ende der Jagd auf Osama nicht auf ihr Konto, sondern auf das von Obama geht. So können sie es nicht im Wahlkampf ausschlachten, im Film kriegt natürlich Obama die Top-Rolle des CiC ab...
...und dann sind ja auch schon bald wieder Wahlen bzw. Wahlkampf. Natürlich tut das weh.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?