11.08.11 14:29 Uhr
 125
 

Wertvollstes Unternehmen an der Börse heißt Apple

Apple wurde am heutigen Donnerstag an der Börse mit 337,17 Milliarden US-Dollar notiert. Somit ist Apple das wertvollste Unternehmen an der Börse.

Trotz Verlusten auf beiden Seiten konnte Apple an dem Ölriesen ExxonMobil vorbeiziehen.

Ein sehr erstaunlicher Aufstieg wenn man bedenkt, dass Apple vor 14 Jahren fast die Pleite drohte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snoopz123
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Börse, Unternehmen, Wert
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 14:33 Uhr von K.T.M.
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wertvoll im Sinne von nachaltiger Wertschöpfung wohl kaum. Zeigt wiedermal wie lächerlich das System und die Börse ist.
Kommentar ansehen
11.08.2011 15:18 Uhr von heislbesen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
fällt das: noch in den Bereich Unternehmen ??

dachte das ist eine Religion; zumindest wenn man den Worten von Apple Usern lauscht ....
Kommentar ansehen
11.08.2011 23:21 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ heislbesen: Warts ab bald wird Apple eine Religion, und dann müssen sie auch keine Steuern mehr Zahlen :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?