11.08.11 13:20 Uhr
 700
 

Berlin: Neun Pkw in einer Nacht abgefackelt

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte in Berlin neun Autos in Brand gesetzt. Fünf davon, drei Audis und zwei Mercedes, brannten in Zehlendorfer, die anderen drei in Steglitz.

In jüngerer Zeit war es immer wieder zu Brandstftungen an Fahrzeugen in Berlin gekommen. Die Polizeibehörden gehen davon aus, dass jede zweite dieser Taten politischen Hintergrund hat.

Trotz zahlreicher Vorfälle, die allein in diesem Jahr stattfanden, konnten nur wenige Verdächtige ermittelt werden. Problematisch ist offenbar, dass es sich um mehrere Tätergruppen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Brand, Nacht, Krawall, Pkw
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 13:47 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
gehts jetz bei uns auch schon los? bundeswehr für inlandseinsätze bereit machen!
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:49 Uhr von Motzer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Das hat nichts mit einem London-Syndrom zu tun. Autos abfackeln gehört in Berlin zum Alltag. Leider!
Kommentar ansehen
11.08.2011 14:04 Uhr von _-ELK-_
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke aber: es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis wir in Deutschland auch Londoner Verhältnisse bekommen.
Kommentar ansehen
11.08.2011 14:14 Uhr von Motzer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ELK: Wer, wie die Londoner Polizeiführung, darüber diskutiert, ob es der Verhältnismäßigkeit entspricht, gegen den randalierenden Abschaum Wasserwerfer und Gummiknüppel einzusetzen, muss sich nicht wundern, wenn teile des Landes in Schutt und Asche gelegt werden.
Die Wattebällchen Politik hat doch dazu geführt, dass die Chaoten jeden Respekt vor der britischen Polizei verloren haben.
Man kann ja von der Polizei im Allgemeinen halten was man will, aber in Deutschland würden diese Verbrecher von unseren Spezialeinheiten ordentlich aufs Maul bekommen.
Ich denke daher nicht, dass die Londoner Verhältnisse auf Deutschland übertragbar sind.
Aber man kann ja nie wissen......
Kommentar ansehen
11.08.2011 14:31 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@GulfWars: "Ähm nee, lieber doch nur in die Beine schießen, so dass sie einen Rollstuhl brauchen.
Dieser wird dann auch angezündet, mit Täter oder ohne, je nachdem wie schnell er laufen kann."

Was isn mit dir los? Ok, Autos anzünden is assi und gehört bestraft, aber Junge, dass sind aber auch nur Autos, materielle Güter, die man wieder nachbauen kann. Dafür irgendwelche Menschen töten, sag mal gehts noch?
All jene, die der Materie mehr zubillgen als einem Lebewesen gehört weggesperrt!
Kommentar ansehen
11.08.2011 14:47 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ ziemlichbelanglos: erzähl das mal einem der autobesitzer, die sich ihr fahrzeug vielleicht vom brot abgespart haben, um einen besseren arbeitsplatz annehmen oder ihre drei kinder zur schule bringen zu können....
Kommentar ansehen
11.08.2011 20:34 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: "erzähl das mal einem der autobesitzer, die sich ihr fahrzeug vielleicht vom brot abgespart haben, um einen besseren arbeitsplatz annehmen oder ihre drei kinder zur schule bringen zu können...."
Das ist trotzdem kein Grund um Menschen zu töten... Oo

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?