11.08.11 12:29 Uhr
 2.833
 

Niederlande: Container-Vermieter werden Opfer groß angelegten Betrugs

In den Niederlanden sind mehrere Unternehmen, die Container vermieten, Opfer von Betrügern geworden. Letztere gelangten mit gefälschten Papieren in den Besitz zahlreicher Boxen.

Die Betrüger haben die Container sofort weiterverkauft oder verschrotten lassen. Metallschrott bringt derzeit relativ viel Geld ein; der Preis pro Tonne liegt bei 170 EUR.

Der Schaden betrage Hunderttausende, heißt es in einem Pressebericht. Spezielle Boxen, wie zum Beispiel Kühlcontainer, sind besonders teuer. Neu kosten sie je nach Größe zwischen 19 500 und 25 500 EUR.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Niederlande, Betrug, Container, Vermieter
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 12:44 Uhr von fanaticc
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
USD statt EUR: Nach DVZ-Recherchen kosten neue Reefer-Container derzeit rund 25 500 USD für eine 40-Fuß-Einheit sowie 19 500 USD für eine 20-Fuß-Box.
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ich überlege schon dauernd: wie ich da jetz nen bezug zu big brother herstellen kann und einen schlechten witz draus machen kann aber mit fällt einfach nichts gescheites ein -.-
Kommentar ansehen