11.08.11 11:59 Uhr
 133
 

Schwarze Liste wird länger: EU verschärft Sanktionen gegen Libyen

Die EU hat die Sanktionen gegen das libysche Regime verschärft. Unter anderem ist es einem libyschen Mineralölkonzern und einer libyschen Entwicklungsgesellschaft verboten, wirtschaftlich in der EU tätig zu werden oder Geschäfte mit EU-Firmen zu machen.

Der Mineralölkonzern, die Al-Sharara Oil Services Company, soll einer der wichtigsten Treibstoffbeschaffer für Gaddafis Armee sein. Und die Organisation for Development and Administrative Centres ist nach offizieller Darstellung "eine potenzielle Finanzquelle des Regimes".

Damit stehen mittlerweile 49 libysche Unternehmen und 39 Personen aus Gaddafis Führungsriege auf der Schwarzen Liste der EU. Die Personen dürfen in die EU nicht einreisen. Auch wurden libysche Vermögenswerte in der EU eingefroren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Libyen, Liste, Schwarze, Schwarze Liste
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?