11.08.11 11:51 Uhr
 1.043
 

Streit bei Anonymous über geplante Facebook-Attacke ausgebrochen

Das anonyme Hacker-Netzwerk "Anonymous" hat in einem YouTube-Video einen Angriff auf Facebook angekündigt, der am fünften November diesen Jahres stattfinden soll.

Nun ist über diese "Operation Facebook" jedoch ein Streit ausgebrochen. Es stellt sich dabei die Frage, wer der Sprecher des anonymen Netzwerkes ist.

Über Twitter melden sich nun andere Anonymous-Mitglieder, die behauptet Operation Facebook sei eine Fälschung: "Medien der Welt...hört auf zu lügen! Op. Facebook ist nur eine weitere Fälschung! Wir ´töten´ nicht den Boten". Ein Teil des Kollektivs unterstützt jedoch weiterhin die Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Streit, Angriff, Attacke, Anonymous
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 12:20 Uhr von Destkal
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der bote? ich dachte der bote wäre twitter und nicht facebook.
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:25 Uhr von LhJ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja... mal davon abgesehen, das sich jeder Hansel als Mitglied der Gruppe bezeichnen kann.
Jeder könnte beliebiges schreiben und keiner wüsste, ob es nun stimmt oder nicht.
Abwarten. Facebook ist jedenfalls sicher nicht der "Bote", so ein Quatsch.
Kommentar ansehen
12.08.2011 01:20 Uhr von gdi1965
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bin ja: mal gespannt was da raus kommt. Sollte es wirklich losgehen, werden wohl so einige Leute weinen.
Kommentar ansehen
15.08.2011 22:54 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon: oft geschrieben, die meisten kddies nutzen Facebook, wer würde denn seine Freunde killen? :p

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?