11.08.11 11:29 Uhr
 451
 

Korruption in Moskau: Uni vergibt Studienplätze an "Phantomstudenten"

Die staatliche Moskauer Pirogow-Universität hat Hunderte "Phantomstudenten" für ein Medizin-Studium zugelassen, die ein fantastisches Abitur vorzuweisen hatten.

Nachdem diese nicht existenten Studenten ihre Plätze nicht angetreten hatten, konnten schlechtere Abiturienten nachrücken - natürlich gegen eine entsprechende Gebühr an den Rektor.

Dieser Hochschulleiter wurde nun wegen Korruptionsverdacht entlassen. Die "freien" Studienplätze seien für ca. 10.000 Euro verscherbelt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Platz, Moskau, Uni, Korruption, Studium, Phantom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?