11.08.11 11:29 Uhr
 451
 

Korruption in Moskau: Uni vergibt Studienplätze an "Phantomstudenten"

Die staatliche Moskauer Pirogow-Universität hat Hunderte "Phantomstudenten" für ein Medizin-Studium zugelassen, die ein fantastisches Abitur vorzuweisen hatten.

Nachdem diese nicht existenten Studenten ihre Plätze nicht angetreten hatten, konnten schlechtere Abiturienten nachrücken - natürlich gegen eine entsprechende Gebühr an den Rektor.

Dieser Hochschulleiter wurde nun wegen Korruptionsverdacht entlassen. Die "freien" Studienplätze seien für ca. 10.000 Euro verscherbelt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda