11.08.11 11:08 Uhr
 1.002
 

Bayern: Würgeschlange macht Stadtpark unsicher

Bei einem Spaziergang im Nürnberger Stadtpark machte ein Passant eine erschreckende Entdeckung. Eine riesige schwarz-gelbe Anakonda kreuzte seinen Weg.

Zum Glück kannte sich der 42-jährige mit Reptilien aus. Mutig nahm er die Schlange gefangen und verständigte die Polizei.

Laut Aussagen des Tiergartens ist sie ungefährlich. Nun muss nur noch der Besitzer ausfindig gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Stadt, Park, Anakonda, Würgeschlange, Nürneberg
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 11:08 Uhr von joecool_RX
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Schwarz-gelbe Anakonda. Vielleicht ist sie ja das Maskottchen einer Parteikoalition und auf der Suche nach neuen Mitgliedern. :-)
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:26 Uhr von Raptor667
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
oder Long John Silver war mal pinkeln und sucht jetzt seinen Riemen :D
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:48 Uhr von Mailzerstoerer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Nur gut das es soviele: Schlangen gibt in Nürnberg, stell dir vor die hätte hunger gehabt und der Passant wäre mit nem Yorkshire oder Pudel unterwegs gewesen oder eine Frau hätte die entdeckt.Reptilien gehören nicht in Privathand, wie schon einer der bedeutendsten Tierärzte in Bayern Dr.Baur sagte.
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:49 Uhr von Kati_Lysator
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
...macht Stadtpark unsicher...

sie versteckt sich hinter den bäumen und springt ahnungslos rentner an, muahahaha
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wenn die menschen statt hunde: schlangen halten würden wäre die welt ein besserer ort...

oder schonmal ne schlange bellen gehört oder einen menschen immer wieder penetrant absabbern gesehn? xD
Kommentar ansehen
11.08.2011 15:05 Uhr von FloFFel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Aussagen des Tiergartens ist sie ungefährlich nun ja, sie ist ungiftig - aber ungefährlich sicher nicht.....jedenfalls nicht für "normale" Passanten :-D

Allgemein finde ich es sehr dämlich, wenn bei Riesenschlangen und Waranen, etc. in den Medien immer von "ungefählich" gesprochen wird.
Man sollte vor diesen Tieren Respekt haben und die Medien vermitteln dauernd das Gefühl, das es Kuscheltiere sind.
Das hat dann wieder zur Folge, dass sich viele ein Reptil anschaffen "damit sie halt eins haben".
Und wenn die Tierchens dann groß sind, werden sie ausgesetzt....und dann gibt es solche Meldungen....

......musste einfach mal gesagt werden ;)
Kommentar ansehen
11.08.2011 22:48 Uhr von heikovera
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei dem Mistwetter wird die Schlange bald das " würgen " bekommen.;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?