11.08.11 10:39 Uhr
 216
 

Band A-ha gibt Comeback bei einer Gedenkfeier für die Opfer von Oslo und Utöya

Die norwegische Popband A-ha wird bei der geplanten Gedenkfeier für die Opfer des Attentates von Oslo und Utöya noch einmal zusammen auftreten.

Die Popband, die sich vor sechs Monaten auflöste, sei über die Vorfälle sehr betrübt und habe nach der Anfrage für das Konzert am 21. August sofort ihre Zusage gegeben.

Neben A-ha werden haben weitere norwegische Künstler ihren Auftritt bei der Gedenkfeier zugesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Konzert, Comeback, Band, Oslo, Gedenkfeier
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?