11.08.11 10:27 Uhr
 120
 

Philippinen: Küstenwache erwischt Vogel-Schmuggler

Die philippinische Küstenwache hat verhindert, dass ein Schmuggler über 100 seltene und geschützte Vögel auf den Inseln verkaufen konnte.

Der Schmuggel war während der Routineüberprüfung eines Frachtschiffes ans Licht gekommen. Die Vögel, darunter Papageien, Kakadus und Hirtenstare, waren in Käfigen und Kartons untergebracht.

Der Frachter kam von der Insel Palawan, die als Heimat vieler exotischer Vogelarten bekannt ist. Die Tiere befinden sich inzwischen in Obhut der Umweltbehörde, der Schiffskapitän muss mit einem Verfahren wegen Schmuggels rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vogel, Asien, Philippinen, Delikt, Schmuggler, Küstenwache
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?