11.08.11 10:01 Uhr
 7.397
 

Konsolen- und PC-Konkurrent "OnLive" drängt auf den europäischen Markt

Sony, Microsoft oder PC-Hersteller sehen sich ab September einem weiteren Konkurrenten im Gaming-Geschäft gegenüber. Der Streaming-Anbieter "OnLive" startet dann seinen Service auch hier in Europa.

Mittels Hochleistungsservern werden Spiele dann direkt nach Hause auf den Bildschirm gestreamt. Lediglich der "OnLive"-Controller und die Set-Top Box werden benötigt.

Branchenexperten sehen in "OnLive" ein großes Potenzial für die Zukunft und glauben, dass Konsolen, wie man sie jetzt kennt, dadurch ersetzt werden. Am 22. September fällt der Startschuss und es sollen dann über 100 Spiele zur Auswahl stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: PC, Markt, Konsole, Konkurrent, OnLive
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 10:24 Uhr von Plankton
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Kewl: Geiles Teil, bin gespannt wieviel das Teil kosten soll + die monatlichen Abogebühren, bezweifle dass die Games kostenlos gestreamt werden. Ebenfalls sollten angaben gemacht werden, was für eine Internetanbindung als minimum benötigt wird. Wenn HD Inhalte gestreamt werden, werde ich sicherlich auch eine dementsprechend starke Linie brauchen.
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:25 Uhr von John2k
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Bezweifle ich: Ich wäre bereit ca. 5€ für ein Spiel bezahlen, wenn ich es einen Monat lang spielen kann. Solange die Preise allerdings so hoch sein werden, sehe ich wenig Chancen für Onlive und Konsorten.

Ähnlich verhält es sich mit Video on Demand Diensten. Sie sind einfach zu teuer. Habe mir mal den Zune Store von Microsoft angeschaut. 5€ für einen Film, den man nur einmal anschauen darf, sind viel zu viel. 1,50 wie in der Videothek wäre ein fairer Preis und ich würde nur noch Filme ausleihen. Die Videotheken sind leider zum Teil auch inzwischen ziemlich ausgedünnt.

Sollten bestimmt Märkte geändert werden, dann wird es sich auch nicht durchsetzen. Also sowas wie eine komplette Trockenlegung des Gebrauchtmarktes(sind sie ja kräftig bei) oder komplette Umstellung auf digitale Distribution, sodass keine Spiele im Einzelhandel mehr erhältlich sind. Dann gibt es keine Option außer dem Nichtkaufen mehr.

http://www.chip.de/...

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:33 Uhr von Sneak-Out
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
WOW: eine Nicht-Titten News schafft es hier nach ganz oben, das man das noch erleben darf ^^
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:36 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@MeisterBaum: Aber nur, wenn die Spiele keinen Onlinezwang haben. Ist ja nun auch cnihtmehr so selten.
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:42 Uhr von Major_Sepp
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Streaming-Anbieter "OnLive" startet dann seinen Service auch hier in Europa. "

Das freut mich aber für Europa.

Mir fällt da auf Anhieb ein Land im Herzen Europas (Altes Europa, wie die Amis zu sagen pflegen) ein, das sich standhaft weigert schnelle Breitband-Internet-Anschlüsse großflächig verfügbar zu machen und somit hinter weltweiten Standards zurück bleibt.

Da kann OnLive jedenfalls nicht in gewünschtem Umfang landen.....^^.
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:52 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn ;D der Konsole und PC: teils mitlerweile MeisterBaum wiedersprechen würden ( bzspw Starcraft 2 dass nur praktisch im online Modus Battlenet gezockt werden kann)

denke ich auch dass sich dieses Onlinestreaming nicht durchsetzten wird.

ich will n Spiel besitzen und net wissen dass wenn deren Server abstürzen alles weg ist.

außerdem ists richtig :D toll ( erst vorgestern wiedererlebt) alte Spiele zu finden und zu spielen^^.

Zumindest jetzt wird sowas auch wirklich keine Chance haben.
Halb Deutschland bekommt net ma 2000er Leitung.
Hab nen Kumpel der kann nicht glauben dass seine letzte Messung wirklich knapp dran war. bis dahin war 1100 maximum. -.- mit so ner Verbindungen kannste ne Kuh streamen aber kein HD Spiel.

Wobei ich sagen muss, dass wenns jetzt net besonders Teuer ist, dieser zweig zumindest bei Konsolen ne Zukunft haben könnte.

10 Euro im Monat und du darfst jedes Spiel spielen oder so wäre okay! vlt auch 15 Euro. das wäre wirklich interessant.
und bis auf einige IT Cracks ;) benutzt OttoNv die Playstation nur zum spielen.

aber am PC seh ich weder dafür, noch für Chromes InternetDesktop garkeine chance.

Daher mein Fazit. Wenns ne art Monatsflat wird, ja dann klingt das gut, und dann seh ich net wieso man dass nicht auch neben der Konsole haben könnte. und für die mit laufender Inetverbindung könntes vlt sogar besser sein als eine Konsole.
aber warten wir erstmal ab was die nächsten Konsolen können.

DENN:

1: PS3 kostet jetzt so 300 Euro.... 200-250 kostet schon ein normaler gleichwertiger Bluerayplayer.
dazu gibts meist schon 2 Controller, die PS3 ist dazu noch n Multimediagerät der es gestattet das Internetfernsehen wirklich zu benutzten. DH surfen und Serien schaun ;) am Fernseher geht dank PS3 ganz einfach.
Dazu erlaubt sie diese Bewegungsteuerung und und und.

dh egal was der neue Kasten kostet... seine Leistung wird gleich Null sein dh sein Preis sowieso überteuert.

2: der Vorteil wird aber sein, dass du Spiele on mass zocken kannst.

aber was hindert Sony daran auch auf die schiene zu gehen mit ihrer Konsole? DH Sony könnte für etwas Geld eine Offline Online Konsole anbieten die alle guten eigenschaften von beiden verbindet (MS ja auch^^)

Was für eine Chance hätte dann bitte noch diese Firma?


daher doch mein Endfazit ;D von denen würd ich keine Aktien kaufen :o aber vlt irre ich mich ja und das setzt sich durch^^ und auch noch mit denen ;). man wird sehen.
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:00 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ich muss mich revidieren: ;o ich denke es kann ne sehr gut chance haben ^^ wenn die Internetverbindungen mitspielen.

aber ich sehe mehr Gefahr für PC Hersteller.

weil du dann wirklich keine Leistungsstarken PCs mehr brauchst, der normale OfficePC wird reichen um zu spielen.

und dadurch könnt man auch aufm Ipad, und Co spielen. eigentlich doch ne ganz lustige Sache ich meine 10 Euro im Monat. selbst wenns mal net geht wärs net die Hölle, solange es nicht ruckelt ist alles gut.

;D also ich denke aber eher dass es wie gesagt, parallel mit den Konsolen leben wird. 10 Euro im Monat für ne große Auswahl an spielen ist wirklich net viel,

es gibt deppen die zahlen das für 1 Spiel Oo.

ich seh hier die Gefahr sogar eher für PCs, weil die haben oft Probleme dass Spiele wenn sie Rechenleistung verlangen einfach schnell nicht mehr mithalten. Außerdem ist an nem PC jeder MB Speicher gleich einem Stich ins Leistungsherz >.<.

Sony und Co werden bei wirklicher Gefahr vlt auch endlich mal die Preise senken :D, dann gibts neue Spiele vlt bald ab 20 Euro ^^ ;D also los OnLive, setz dich durch!
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:31 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: Das Aktuelle Angebot von denen umfasst alte Spiele für 10€ pro Monat, soweit ich es herauslesen konnte. AKtuelle SPiele ca. 5$ für 3 Tage und 7$ für 5 Tage. Ansonsten so teuer wie im LAden, ohne das Spiel zubesitzen.
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:36 Uhr von Dr.Acula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich ja gespannt mit meinen 3mbit mehr geht hier nicht ;D
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:39 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.Acula: könnte zuwenig sein für eine vernünftige streamqualität ;).
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:57 Uhr von volkan29
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Plankton: What you need:

HDTV using HDMI or optional OnLive Component Video Adapter
3 Mbps or higher wired broadband Internet connection or optional Powerline, coax or Wi-Fi bridge Learn more >
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:00 Uhr von saber_
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie wurde ein schritt nach vorne gemacht, und dann wieder zwei zurueck?


man haette ja quasi den doppelten ping beim spielen...

und wenn man von einem normalen ping von 50ms ausgeht, dann waeren das 100ms bei diesem onlive?!

und 50ms sind ein realer durchschnittswert! nicht das jemand hier ankommt und behauptet pings von 15 waeren normal....


und 100ms beim spielen ist nicht wirklich prickelnd ;)
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:12 Uhr von SniperRS
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_: Du kannst die Pings von Internetspielen die auf dem lokalen System laufen aber auch nur bedingt mit den Pings bei einem komplett gestreamten Spiel vergleichen. Das Ganze System ist sehr durchdacht und ausgefeilt. Ich habe OnLive schon vor einer ganzen Weile ausprobiert, und selbst mit Servern in den USA funktionierte das von Deutschland aus erstaunlich gut (teilweise minimale bis nicht wahrnehmbare Verzögerungen). Ich bin absolut überzeugt davon, dass das mit lokalen Servern perfekt funktioniert, was die Meinungen aus den USA ja auch bestätigen (was man so hört).
Kommentar ansehen
11.08.2011 12:46 Uhr von ottili
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entertainment / Games playfront.de: Was soll es kosten?
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:00 Uhr von SniperRS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: Keine Sorge: So dumm sind die nicht, dass sie sich mit der Spieleindustrie anlegen. Für jedes bei OnLive angebotene Spiel besteht ein Vertrag mit dem Rechteinhaber, der daran natürlich kräftig mitverdient. Rechtlich ist das Ganze komplett abgesichtert. Und ja, man kann aktuelle First-Person-Shooter, Strategiespiele und Sportspiele usw. spielen, genau in der Fassung wie sie auch im Laden verfügbar sind. Es werden lediglich teils minimale Änderungen am Menü vorgenommen (fehlende Grafikeinstellungen z.B.).

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:16 Uhr von ownage77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hammer: Ne Geile Sache die ich gerne mal in Deutschland testen würde.
Wenn der Dienst ausgebaut wird und mit ner 6er Leitung auch optimal läuft wäre das eine gute Alternative und man müsste sich dann z.B. keine neue X-Box oder PS4 holen...
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:38 Uhr von Baststar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist schon ne coole sache nen kumpel hats schon ausprobiert, als es hier schonmal ging, allerdings über die server ausm amiland. der ping war noch zu hoch, aber das soll sich ja durch die euro-server ändern. ist auf jeden fall ein witziges spielzeug. Da fühlt man richtig die performance, die in den serverfarmen stecken, allein schon durch das onlive-menü :) er hat mit ner 16.000er leitung gespielt und ich meine mit 720p auflösung und war ruckelfrei. wartezeiten/ladezeiten gibts dort keine :)

[ nachträglich editiert von Baststar ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:49 Uhr von chefcod2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@SniperRS: Leute wir du sind auch diejenigen die keinen Unterschied zwischen 120 und 60 hz Monitoren erkennen (wollen).

Natürlich ist das ganze nicht Shooter-tauglich, mit 100 ms Verzögerung kannste sowas einfach nicht spielen.
Zu deiner Theorie das es anders ist wenn das gesamte Bild gestreamed wird: das ist sogar noch viel schlimmer, denn wenn die Mausbewegung auch nur minimal verzögert ist, kannste das vergessen.
Ich halte absolut gar nichts von OnLive....
Kommentar ansehen
11.08.2011 14:53 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SniperRS: meine aussage war eine reine vermutung...

ich zweifel halt ein wenig daran... bei shooterspielen kommt es auf jede milisekunde drauf an....

ping 25 oder ping 35... das kann schon ein riesen unterschied sein....
Kommentar ansehen
11.08.2011 16:31 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee mag vielleicht ganz nett sein und irgendwo auch sein Spielerklientel finden, aber es wirft viel zu viele Fragen auf um solch mutige Kommentare rau zu posaunen wie "Wird herkömmliche Konsolen ersetzen"

Immer diese Überflieger. Ich persönlich sehe es noch viele viele viele Jahrzehnte nicht kommen, dass innovative Dienste geschaffen werden um Spielerherzen zu erfreuen, anstatt einfach nur wesentlich mehr via Abos und Co abzocken zu wollen.

Die Frage ist ja erstmal, welche Qualität diese Spiele dann besitzen, ob es von der Seite er überhaupt attraktiv ist oder ob einfach nur ein Spiel nach dem anderen für diese Plattform hinterhergrworfen wird für Gelegenheitsspieler. Browser Games werden ja auch stark im TV umworben mit sprüchen JETZT GRATIS spielen, wo der Spielefan nur müde gähnen wird, aber sich Gelegenheitsspieler mit fangen lassen die dann richtig löhnen werden.

Abwarten und Tee trinken. Mich persönlich spricht die Idee schonmal gar nicht an und ich bleibe meinen Offline Spielen treu und zahl dafür lieber eine Pauschale um es spielen zu können so oft ich will und wann ich will :)

Das größte Manko an dieser Geschichte ist dann noch, dass das Spielen dann immer personengebunden ist und man sich Spiele nicht mal gegenseitig austauschen, verleihen kann wie es Freunde untereinander machen :)
Kommentar ansehen
11.08.2011 22:46 Uhr von kideric
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will einen Spielekarton oder eine DVD als Spiel in den Händen halten und mein eigen nennen. Streamen ist doch Käse und belastet bei den Datenmengen nur das Netz.
Kommentar ansehen
11.08.2011 22:48 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DSL-Netzabdeckung? Ist ja alles schön und gut, aber so lange in Deutschland noch große Gebiete nicht einmal eine 1000er Leitung besitzen wird sich das bestimmt nicht durchsetzen können....
Kommentar ansehen
12.08.2011 09:33 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chefcod2: Leute wie Du provozieren einfach mal anonym andere im Internet und stänkern rum, weil ihnen ihr Leben sonst keinen Spaß macht. Erzähle mal nicht so ein unqualifiziertes Zeug hier.

Ich stelle sehr wohl ein Flimmern bei 60Hz-Geräten RÖHRENGERÄTEN fest. Bei TFTs tritt das auch bei 60Hz nicht auf, da merkt man allenfalls ein minimales, sehr regelmäßiges RUCKELN - das ist aber ein ganz anderer Effekt. Ich habe auch schon Lags bei Online-Spielen erlebt.

Aber im Gegensatz zu Dir offenbar habe ich OnLive ausprobiert, und zwar mit einem geeigneten, schnellen Internetanschluss. Und da gab es bei mehreren Tests keine allzu extremen Lags - selbst bei Verwendung der US-Server. Natürlich ist die Reaktionszeit höher als beim lokalen Spiel, aber sie ist immer noch erstaunlich gering. Und wenn die Anbindung und die Entfernung zum Server passt (die werden wohl in mehreren deutschen Großstädten stehen werden), dann funktioniert das auch.

Was kann ich dafür wenn Deine Verbindung grottige Reaktionszeiten hat?

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?