11.08.11 07:49 Uhr
 522
 

eBay: Gefährliche Sicherheitslücke gefunden

Ein URL-Parameter in der Adresszeile ist unzureichend geprüft worden. Eine kritische XSS-Lücke ist die Folge.

Unbekannte könnten diese Lücke ausnutzen. Anhand von Cookies könnten offizielle eBay-Links erstellt werden, in denen ein eigenes Javaprogramm gestartet wird.

Daniel Sparka entdeckte diese Lücke und informierte sofort eBay darüber. Die Antwort: Er solle seinen Browsercache löschen. Entweder hat da jemand etwas falsch verstanden oder eBay ignoriert die Warnung.


WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, eBay, Java, Lücke
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2011 22:13 Uhr von ChampS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: ebays beste zeit ist eh vorbei ^^
nutzerzahlen schwinden und schwinden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Tony Martin beschwert sich über angebliche Vorzugsbehandlung Chris Froomes
US-Präsidialamt stellt Außenminister bloß: Keine Gespräche mit Nordkorea
Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?