11.08.11 07:49 Uhr
 519
 

eBay: Gefährliche Sicherheitslücke gefunden

Ein URL-Parameter in der Adresszeile ist unzureichend geprüft worden. Eine kritische XSS-Lücke ist die Folge.

Unbekannte könnten diese Lücke ausnutzen. Anhand von Cookies könnten offizielle eBay-Links erstellt werden, in denen ein eigenes Javaprogramm gestartet wird.

Daniel Sparka entdeckte diese Lücke und informierte sofort eBay darüber. Die Antwort: Er solle seinen Browsercache löschen. Entweder hat da jemand etwas falsch verstanden oder eBay ignoriert die Warnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, eBay, Java, Lücke
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2011 22:13 Uhr von ChampS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: ebays beste zeit ist eh vorbei ^^
nutzerzahlen schwinden und schwinden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?