11.08.11 06:51 Uhr
 238
 

Großbritannien: Rechte "English Defence League" erklärt Kampf gegen Randalierer

Da die Polizei dazu angeblich nicht in der Lage sei, kündigte die rechtsgerichtete English Defensive League (EDL) nun an, mit bis zu Tausend Mitgliedern gegen die Jugendbewegung in Luton, Manchester und anderen Orten vorgehen zu wollen. Dabei sei eine gewaltsame Konfrontation nicht auszuschließen.

Erst kürzlich äußerte sich Oslo-Attentäter Anders Behring Breivik positiv über die gewaltbereite und islamfeindliche britische Verteidigungsliga EDL.

Unterdessen weiteten sich in der Nacht zum Mittwoch die Übergriffe auf Manchester aus, in der Hauptstadt London blieb es hingegen still (Shortnews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Kampf, Rechte, Krawall, Randalierer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 06:51 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert alles ein wenig an die 20er-Jahre, wie das weiterging, weiß man ja. Schon bald werden die Schlägertrupps bei den neoliberalen Wohlstandswahrern sehr willkommen sein...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?