11.08.11 06:18 Uhr
 1.685
 

Nokia stellt Verkauf von Handys in Nordamerika ein

Die Firma Nokia wird den Verkauf von Handys und symbianbasierten Smartphones in Nordamerika einstellen und sich von nun an auf Smartphones mit einem Betriebssystem aus dem Hause Microsoft spezialisieren. Dies teilte Chris Weber, Verantwortlicher für das US-Gesicht Nokias, mit.

"Mit der Einführung der neuen Windows-Smartphones werden wir uns hier aus dem Symbian-Geschäft, dem S40-Geschäft, et cetera zurückziehen. Es wird nur Windows-Telefone und Zubehör für diese geben", so Weber.

Ebenfalls neu: Die Nordamerikaner können die Smartphones künftig lediglich bei Mobilfunkanbietern kaufen und nicht wie vorher direkt erwerben. Man sehe den Markt Nordamerikas als großen Schlüssel im weltweiten Smartphonemarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Smartphone, Nokia, Stopp, Nordamerika
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 07:19 Uhr von saber_
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
in amerika werden neue standards irgendwie viel besser durchgesetzt....

es wird einfach ein schlussstrich gezogen, und das wars...


und hier in europa?
hier werden standards schritt fuer schritt durchgesetzt.... und die alten werden auf biegen und brechen immernoch am leben gehalten....
Kommentar ansehen
11.08.2011 07:57 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Was der Kunde wünscht, bekommt der Kunde. Wenn keiner mehr Symbian Handys kauft, dann werden sie auch nicht mehr produziert. Aber es gibt noch genügend Symbian Fans da draußen, die auch weiterhin dieses gerne nutzen möchten. Für Nokia war der europäische Markt schon immer der Markt, der durch die besseren Geräte abgedeckt wurde, d.h. der Kundenstamm ist hier etwas anders als in der USA.

Ich denke dieser große Schritt in der USA ist durch den Einkauf von Microsoft entstanden, und ich bin gespannt zu beobachten wie sich das ganze entwickeln wird. Fakt ist, wenn Windows Phone nicht einschlägt dann kommen sehr schwere Zeiten (noch schwerer als jetzt) auf Nokia zu. Ich bin mir nicht sicher ob man sich hier nicht durch das von Microsoft angebotene Geld in den Untergang hat reinlocken lassen.
Kommentar ansehen
11.08.2011 08:39 Uhr von Botlike
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@saber: Also ich find das nicht so cool. Habe mich dieses Jahr beim Handykauf extra gegen ein Smartphone entschieden, da diese Dinger wegen ihrem Display immer so groß sind. Und da Nokia meiner Erfahrung nach sehr gute Mobiltelefone herstellt, sollte es ein Nokia sein. Würde ich jetzt in Nordamerika leben, hätte ich ein Problem...
Kommentar ansehen
11.08.2011 08:45 Uhr von heinzinger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub nicht, dass es Nokia langfristig schafft, mit der Konkurrenz mitzuhalten (zumindest auf dem Smartphone-Markt)...
Nokia war mal gut ;-)

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:02 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehs schon kommen: irgendwann gibts nur mehr smartphones...weil die va. in den hosentaschen ja so praktisch klein sind...
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:11 Uhr von iRead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nokia: ist sowas von schlecht geworden.
Symbian hat einfach die tolle Technik verschandelt.
Und diese Idioten konnten sich einfach nicht davon trennen.
Ich hoffe mal das Microsoft wieder ein bisschen Leben ins Hause Nokia bringt.
Trotzdem sind sie ca 3 Jahre zu spät auf die Idee gekommen das OS zu wechseln und werden es extrem schwer haben viele Kunden zu gewinnen.

[ nachträglich editiert von iRead ]
Kommentar ansehen
11.08.2011 11:14 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nokia ist immernoch gut, Oo wer was anderes behauptet hatte nie eins in der Hand ;).

darfst halt net n 200 Euro Handy von Nokia mit nem 600 Euro Handy von Apple oder HTC vergleichen.

die Top Handys von Nokia sind Qualitativ sehr gut. Und Stabil ;).

das einzige was bei Nokia stinkt war ihr Betriebsystem und ihr Appstore.

ob es nun klug ist zu Windoof zu wechseln ist ne andere Frage. Ich hätt Andoid vorgezogen aber naja, die wollten wohl zu viel Geld.

Mit besseren OS und nem anständigen AppStore kann Nokia sicherlich mithalten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?