10.08.11 19:20 Uhr
 106
 

Fußball: Pavel Fort wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Sportgericht bestraft

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte Pavel Fort von Dynamo Dresden nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro.

Weiterhin wird Fort für zwei Zweitliga-Spiele gesperrt. Am 6. August traf Dynamo Dresden auf die SpVgg Greuther Fürth.

In der 69. Minute erhielt Fort vom Schiedsrichter die rote Karte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, Beleidigung, Sportgericht
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?