10.08.11 18:49 Uhr
 244
 

Videospiele: Sportgames machen aggressiver als Egoshooter

Laute der Universität Huddersfield wirken sich Sportgames weitaus gefährlicher auf die Gewaltbereitschaft von Spielern aus, als Egoshooter. Dies kam bei einer Studie heraus, welche die Gehirnaktivität der Gamer während des Spielens überwachte.

So erklärte ein Sprecher, dass die Nähe zur Realität bei Renn - oder Fußballgames die Spieler emotional viel mehr aufwühlen würden, als Kriegsspiele. Da kaum jemand in der Realität solche Gewaltdarstellungen kenne, werde dies emotional auch eher oberflächlich wahrgenommen.

Somit ist die Annahme, dass Spiele ohne Gewalt harmlos seien, falsch. Allerdings konnte die Studie nicht belegen, dass Egoshooter gänzlich harmlos seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, Gaming, Ego-Shooter, Sportspiel
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 19:38 Uhr von Post_Oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: einzige was mich aggresiv macht ist Tekken
Kommentar ansehen
10.08.2011 20:18 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Klar Verliere ich bei Fifa 11, gehe ich raus und faule den nächste besten der vorbei kommt von hinten.
( Ironie off )
Kommentar ansehen
11.08.2011 00:44 Uhr von MrSubway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Also ich hör die Leute bei Fifa öfters fluchen als bei MW2
Kommentar ansehen
11.08.2011 07:55 Uhr von HaaaltStop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Am meisten ausgerastet sind mitspieler bei beat em ups oder wrestling spielen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?