10.08.11 17:46 Uhr
 214
 

Wegen Korruption: Entwicklungsminister stellt Zahlung an Gesundheitsfond ein

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat der Korruption den Kampf angesagt - allerdings mit umstrittenen Methoden, die zu Lasten Tausender in Entwicklungsländern schwer erkrankter Menschen gehen könnten.

So lässt er die Zahlungen an den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria (GFATM) einstellen, weil finanzielle Hilfen in Entwicklungsländern oft veruntreut werden. Doch wird gar nicht gezahlt, hat dies gravierende Folgen für tausende Kranke, kritisieren Experten.

Die GFATM wurde 2002 gegründet und gilt als weltweit größter Unterstützungsfonds für Gesundheitsprogramme. Deutschland hatte bis 2013 Unterstützung in Höhe von 200 Mio. Euro jährlich bereits zugesagt. Doch schon im Haushalt für 2012 ist dafür kein Cent mehr vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Korruption, Zahlung, Bekämpfung, Entwicklungsminister
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 17:57 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon Richtig ! Bevor man zahlt, sollte man Sicherstellen, das die Betroffenen tatsächlich von allem Geld provitieren und nichjt das sich Despoten sich die Konten füllen, wie es immer war !!!
Kommentar ansehen
10.08.2011 20:07 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: Da würde es dann einigen Parteien aber nicht mehr in den Kassen klingeln!!
Kommentar ansehen
11.08.2011 01:10 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftliche Zusammenarbeit -- ist Korruption? Wirtschaftliche Zusammenarbeit, ein Synonym für Korruption?
Was dieses Ministerium seit seinem bestehen geleistet hat, ist Korruption im großen und Entwicklungshilfe im kleinen Stil.

Auch war es schon immer ein Jobcenter für verhinderte Politiker, ob nun mit Bangemann als Kurator der Deutschen Stiftung, oder auch den Ministern selbst.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?