10.08.11 12:47 Uhr
 105
 

Eurokrise: Bankenverband hält Regierungen Entscheidungsschwäche vor

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Banken, Andreas Schmitz, wirft der deutschen Bundesregierung mangelndes Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsschwäche in der Eurokrise vor. Dasselbe gelte für Frankreich, erklärte er gegenüber "Bild".

Nicht Griechenland sei an den Problemen des Euro Schuld. Das inkonsequente Vorgehen der Regierungen führe zu einer Verunsicherung der Märkte.

"Die Währungsunion würde dann scheitern, wenn Deutschland als stärkstes Mitglied seiner Führungsrolle nicht gerecht wird und sagt, wo es lang geht", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Eurokrise, Bankenverband
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden
Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau