10.08.11 12:22 Uhr
 718
 

Ex-RTL-Chef Helmut Thoma ist wieder da und plant "Volks-TV"

Der ehemalige Chef von RTL ist inzwischen 72 Jahre alt und will es offenbar noch einmal wissen. Der Medienmogul plant einen neuen eigenen Sender.

"Volks-TV" soll das Projekt heißen und eine eine "merkbare dritte Kraft" unter den privaten Anbietern werden und elf Millionen Haushalte erreichen.

Eine Lizenz sei bereits vorhanden und am Ende des Jahres könne "Volks-TV" bereits zu empfangen sein: "Am Anfang wird es ein relativ einfaches Programm sein, da werden sich die Kritiker wieder darüber zerreißen", so Thoma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Chef, RTL, Fernsehen, Volk
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 12:29 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Noch schlimmer: wie viele Sender bereit´s sind, kann´s ja nicht mehr werden...
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:36 Uhr von el_padrino
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
oh doch klassenfeind: nach unten ist immer spiel,denn dümmer gehts immer!
Kommentar ansehen
10.08.2011 15:42 Uhr von Katerle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: es kann ja in zwei richtungen gehen

1.in die der heutigen richtung da kann man sich das echt sparen denn verdummungsfernsehen ala rtl und sat1 am nachmittag gibt es genug

oder

2. man kommt wieder auf das niveau der 80er und anfangs der 90er jahre zurück dann würde ich so ein projekt sehr begrüßen
Kommentar ansehen
10.08.2011 17:29 Uhr von betonstutze
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Volks TV: Klingt nach BLÖD TV
Kommentar ansehen
11.08.2011 13:42 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
genau niveau der 80er: Tutti frutti..... ich hätte gerne die Kiwi ><

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?