10.08.11 11:41 Uhr
 406
 

Syrien: Baschar al Assad droht neben der Türkei der ganzen Region mit Krieg

Nachdem die Türkei mehr Druck auf Syrien ausübt (ShortNews berichtete), soll Staatschef Baschar al Assad der Türkei mit einem Krieg gedroht haben.

Laut Medienberichten soll Assad auf die Botschaft der türkischen Abordnung gesagt haben: "Wenn Sie wegen eines Kompromisses gekommen sind, dann lehnen wir ihn ab. Wenn Sie aber Krieg wollen, dann können Sie ihn haben - in der ganzen Region."

Demnächst wollen auch Diplomaten aus Indien, Brasilien und Südafrika in Damaskus vorsprechen. Unterdessen geht die Gewalt gegen das syrische Volk unvermittelt weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Krieg, Syrien, Region
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 11:50 Uhr von usambara
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
naja "Wenn Sie aber Krieg wollen, dann können Sie ihn haben - in der ganzen Region."
Mit dieser Aussage ist wohl mehr gemeint, das der Vielvölker/Religions-Staat Syrien bei einem Auseinanderbrechen ein Bürgerkrieg auch auf die Nachbarländer überspringen könnte.
Die veraltete syrische Armee wird ganz sicher nicht den Nato-Staat mit der zweitgrößten Armee angreifen.
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:08 Uhr von mceyran
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Davutoglu Assad????? Was für eine Beleidigung für den TÜRKISCHEN Außenminister Davutoglu (NACHNAME)! Der SYRISCHE Staatschef heißt BASCHAR AL-ASSAD!!!
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:08 Uhr von usambara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: Der Krieg in Libyen und dessen mögliche Folgen sind auch überschaubar. Syrien liegt aber mitten im Pulverfass zwischen Israel, Libanon, Irak- wo viele Religionen und Völker leben.
Zudem hat Gaddafi noch weit aus härter zugeschlagen und massive Raketenangriffe auf Großstädte gefahren, alleine auf die Stadt Misrata gingen 2500 Raketen nieder.
Nichts desto trotz ist Assads Vorgehen ein Verbrechen.
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:38 Uhr von Frudd85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Bitte ganz schnell den dicken Fauxpas mit den Namen korrigieren!!!!
Kommentar ansehen
10.08.2011 13:27 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: http://www.youtube.com/...
Während des Aufstands in Libyen 2011? geriet die Stadt unter Kontrolle der Rebellen und wurde am 16. März 2011 von Regierungstruppen mit Artillerie und Panzern beschossen.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
10.08.2011 13:36 Uhr von Atropine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bertl058, Sire_Tom Daran sieht man auch, wie wehrlos das Volk ist. In einer echten Kampfsituation wären die Soldaten in so einer Aufstellung schon längst niedergemäht worden.

@Sire_Tom: Du schaust ja auch zu, ohne wirklich was dagegen zu unternehmen. Oder glaubst du etwa, dass dein Beitrag auf SN irgendeinen (Machthaber) interessiert?

@mceyran: Hab mich schon gewundert, da Davutoglu eher nach einem türkischen Namen klingt.
Kommentar ansehen
10.08.2011 18:22 Uhr von mceyran
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Autor hat Namen korrigiert hab damit meine Bewertung auf positiv geändert.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?