10.08.11 10:49 Uhr
 141
 

Drei Tote bei Birmingham-Krawallen

Nach einem Bericht der BBC zufolge, sind in der englischen Stadt Birmingham drei Männer von einem Auto getötet worden, kurz nach dem sie eine Moschee verlassen hatten.

Nach Angaben der Polizei wurde, wegen des Verdachts auf vorsätzliche Tötung, ein Verdächtiger festgenommen.

Unbestätigten Berichten zur Folge wollten die drei Männer ihre Nachtbarschaft während der Unruhen schützen, als sie zu Tode kamen.


WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Krawalle, Birmingham
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 15:29 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich yepp, es kann aber auch sein das die Unruhen genutzt werden um Privatrechnungen zu begleichen. Ich meine wenn ich im Video sehe wie sich die Randalierer gegenseitig abziehen dann kann auch dies möglich sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?