10.08.11 10:19 Uhr
 2.197
 

Größte Gefahr für Smartphones: Die Toilette

Laut einer amerikanischen Studie zum Thema Mobilfunktrends stellen Toiletten die größte Gefahr für Smartphones dar.

19 Prozent der befragten Smartphone-Besitzer gaben an, ihr Gerät schon einmal ins WC fallen gelassen zu haben. Dabei sei der größte Verlust das Adressbuch bzw. die Kontaktliste.

Ein Drittel der befragten US-Bürger über 21 Jahren gab an, das Smartphone schon mindestens einmal verloren oder kaputt gemacht zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Gefahr, Smartphone, Toilette
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 10:20 Uhr von franzi-skaner
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
Kann ich verstehen wenn ich so einen Apple-Schrotthaufen hätte, würde ich den auch ins Klo schmeißen.
Kommentar ansehen
10.08.2011 10:30 Uhr von SilentPain
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
der Grill
der Ozean
der Vulkan
die Jauchegrube
der Blitz
der Hammer
der Bunsenbrenner
.
..
...
Kommentar ansehen
10.08.2011 10:42 Uhr von Didatus
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
@franzi-skaner: Manchmal verstehhe ich euch Apple Hater nicht. Apple Fanboys gehen ja noch. Bei denen kann man diese Liebhaberei ja ein wenig als Fetisch ansehen oder so, aber wie die Apple Hater so verhasst auf ein einzelnes Produkt sein können und das jedes Mal anbringen müssen, wenn noch nicht einmal über das Produkt gesprochen wird, sondern nur über die Produktkategorie, das werde ich wohl nie verstehen. Slbst in der Quelle wird nur allgemein über Smartphones gesprochen. Wenn ich mir dann die Marktübersicht anschaue, wo Android den größten Teil ausmacht, sind wahrscheinlich sogar mehr Androids in Kloh gefallen als iPhones. Aber das interessiert nicht oder? Sachlichkeit ist uncool. Heute ist es cool immer und überall über Apple zu lästern.
Kommentar ansehen
10.08.2011 11:06 Uhr von Radio-Saturn
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hasse auch Apple @ Didatus

du hast franzi-skaner falsch verstanden ;)

Wenn ich so´n Apple Schrott hätte, würde ich ihn auch ins Klo werfen (und sogar abspülen) ... das sind halt die 19% - lach.
Ich jedoch habe ein Samsung mit Android ... und sowas "fällt" halt nicht ins Klo - Grins

... wer den Sarkasmus findet darf ihn behalten ;)
Kommentar ansehen
10.08.2011 11:14 Uhr von hboeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: --- Dabei sei der größte Verlust gelten hierbei das Adressbuch bzw. die Kontaktliste ----

Wohl etwas verrutschter Text, oder ?
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:00 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag kein Apple: aber als das iPhone meiner Freundin ins Klo fiel haben wir es einige Stunden in eine Tüte trockenem Reis eingelegt und siehe da es funktionierte wieder tadellos. Die Garantie ist dann jedoch futsch weil Apple in den iPhones einen Feuchtigkeitsanzeiger eingebaut hat (ein kleiner Streifen der die Farbe ändert wenn er nass wird).

Nokia hingegen geht schon kaputt wenn man nur an Feuchtigkeit denkt. ;)

Bei Samsung weiß ich es nicht. Werde es aber wohl ab Ende des Jahres erfahren.
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:15 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz abgesehen davon, dass diese "problematik" keineswegs nur den smartphones zuzuordnen ist, mein kumpel hat sein handy schon vor 10 jahren im klo verloren ^^
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:39 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die Dinger so schwer dass man die nicht halten kann oder wie? Ich hab in meiner ganzen Zeit noch nie ein Handy ins Klo geschmissen...
Kommentar ansehen
10.08.2011 12:54 Uhr von MrKlein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: die größte gefahr ist der nutzer selbst^^
Kommentar ansehen
10.08.2011 13:24 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Man hat das Smartphone in den Potasche.. zieht die Hose aus und geht dabei mit dem Hintern runter Richtung Klobrille.. Smartphone rutscht aus der Tasche und plumps
Kommentar ansehen
10.08.2011 13:38 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dumbphone: Meinem "Dumbphone", quasi der Gegenentwurf zum Smartphone, macht Wasser nichts aus. Im Zweifelsfall: Akku raus, auseinanderbauen und ne Stunde in ungekochten Reis legen.
Was lernen wir daraus? Smartphones können mehr, halten aber weniger aus und wissen dafür dann aber nicht die Vorzüge von Uncle Ben zu schätzen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?