10.08.11 06:26 Uhr
 362
 

Krawalle in London: BlackBerry-Hersteller Opfer einer Cyber-Attacke

Wie ShortNews bereits berichtete, wollte der BlackBerry-Hersteller RIM aufgrund der Krawalle in London mit der britischen Polizei zusammen arbeiten.

Aufgrund dieser Ankündigung wurde das Unternehmen Opfer eines Hackerangriffes. Auf einem Web-Blog der Firma tauchte eine Nachricht mit dem Wortlaut "Sie werden der Polizei nicht helfen" von Hackern auf.

Des Weiteren sollen die Hacker im Besitz von einer Datenbank sein, die unter anderem auch Informationen über die Mitarbeiter enthält. Die Cyber-Kriminellen drohen damit, dass man die Daten veröffentlichen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, London, Attacke, Hersteller, Cyber, BlackBerry
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 07:34 Uhr von Hanmac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zu reißerisch und zu einseitig: in der nachricht kommt aber nicht rüber das RIM verschlüsselte Nachrichten KNACKEN will
um zu schauen welche böse sind, müssen die ALLE lesen

oder auf kurz: Die wollen das Selbe abziehen wie in Dresden

und wir kennen den Polizeistaat ja, gibt man ihm ein Spielzeug lässt der das nicht mehr los

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?