10.08.11 06:05 Uhr
 1.382
 

Saturnmond Titan: Dünen, ein Krater und Xanadu

Die NASA hat ein neues Bild von der Oberfläche des größten Saturnmondes, Titan, veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Radaraufnahme, die von der Raumsonde Cassini gemacht wurde und zahlreiche Oberflächenstrukturen erkennen lässt, darunter ein ausgedehntes Dünenfeld und einen Einschlagkrater.

Das Bild zeigt einen 350 Kilometer hohen und 930 Kilometer breiten Ausschnitt etwas nördlich des Äquators. Hier konzentriert sich das Dünenfeld, das sich bis jeweils 30 Grad nördlich und südlich des Äquators erstreckt. Eine Ausnahme bildet lediglich die riesige Oberflächenformation namens "Xanadu".

In ihren Randgebieten treten vermehrt Störungen in den sonst relativ gleichmäßig verlaufenden Dünen auf. Ähnliche Unterbrechungen können auch in der Nähe von Kratern beobachtet werden, beispielsweise dem Krater "Ksa", der sich deutlich sichtbar in der oberen rechten Ecke der Aufnahme befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Astronomie, Titan, Krater, Saturnmond, Cassini, Düne
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2011 06:05 Uhr von alphanova
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist zwar nur ein Graustufenbild, aber man kann die angesprochenen Strukturen auch ohne Farbcodierung gut erkennen, vor allem der Krater springt einem förmlich ins Auge.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?