09.08.11 22:04 Uhr
 7.819
 

Unbekannte machen Blitzer in Wuppertal funktionsunfähig

In Wuppertal, in Nordrhein-Westfalen, setzten Unbekannte die Funktion eines Blitzers außer Kraft.

Sie hatten ein Verkehrshütchen auf die Kamera gesetzt.

Michael Bergmann, der von dem Blitzer ein Foto machte, hat normalerweise Verständnis für solche Aktionen, außer in dem Fall, weil der Blitzer vor einer Schule steht und viele Leute dort schnell fahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, Reporter, Blitzer, Funktion
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 22:04 Uhr von tripplexXx
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Prinzipiell ist die Idee auch mal etwas originelles und kreatives. Dennoch sollte man wie Bergmann auch an die Kinder denken.
Kommentar ansehen
09.08.2011 22:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+30 | -17
 
ANZEIGEN
denkt: Doch mal an die armen Kinder!
Kommentar ansehen
09.08.2011 22:19 Uhr von Nobody-66
 
+31 | -30
 
ANZEIGEN
doppelmoral: "Michael Bergmann, der von dem Blitzer ein Foto machte, hat normalerweise Verständnis für solche Aktionen, außer in dem Fall, weil der Blitzer vor einer Schule steht und viele Leute dort schnell fahren. "
als ob es kinder nur vor schulen gibt. es gibt sie überall in der stadt und sie verhalten sich auch nicht immer logisch für erwachsen. daher sollte man überall nur das erlaubte fahren. aber das bekommen ja viele nicht hin. also her mit den minusklicks. wenn eure kinder das erste mal angefahren wurden, denkt ihr anders!
Kommentar ansehen
09.08.2011 22:33 Uhr von Freggle82
 
+42 | -10
 
ANZEIGEN
Mit dem Tarnanstrich: dient der doch hauptsächlich der Abzocke (bei allem Verständnis für die Kinder).

Um erzieherisch zu wirken sollte er schon von weitem sichtbar sein (Warnfarben), dann kann das teure Innenleben im Wechsel mit anderen Blitzergehäusen effizienter eingesetzt werden. Man weiß nie ob der Blitzer scharf ist oder nicht, folglich fährt man immer langsam.
Kommentar ansehen
09.08.2011 22:54 Uhr von SeriousK
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
mal: daran gedacht das es die kids gewesen sein könnten? ich mein....so ideenreich ist nur unsere jugend ;)
Kommentar ansehen
09.08.2011 22:55 Uhr von dogdog
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
... wie wäre es mit der app von blitzer.de ? ;)

trotzdem, es gibt genug beispielt wo abgezockt wird.
ein beispiel: man fährt von Berlin nach Polen.
auf einer strecke von 12km stehen 13 oder 14 blitzer, pro fahrtrichtung.

es gibt andere möglichkeiten bei schulen, damit die leute langsamer fahren. da müssen keine blitzer stehen.

kinder schützen, bin ich dafür. sich hinter kinder zu verstecken nicht!

[ nachträglich editiert von dogdog ]
Kommentar ansehen
09.08.2011 23:00 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
reichlich Vaseline auf die Linse schmieren: reicht auch ;)
Kommentar ansehen
09.08.2011 23:11 Uhr von MBGucky
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@dogdog: die app von blitzer.de hat den Nachteil, dass Dein iPhone weg ist, wenn sie Dich damit erwischen. (Ok, ich hab noch von keinem gehört, dem man sowas weggenommen hätte. Aber die Polizei dürfte es Dir wegnehmen.)
Kommentar ansehen
09.08.2011 23:20 Uhr von Rudster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt: Anon-aktivisten^^weiter so
Kommentar ansehen
09.08.2011 23:30 Uhr von c0rE_eak_it
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
aha "Michael Bergmann, der von dem Blitzer ein Foto machte, hat normalerweise Verständnis für solche Aktionen, außer in dem Fall, weil der Blitzer vor einer Schule steht und viele Leute dort schnell fahren."

guck an... möchte wissen welches Kind in den letzten Tagen in Wuppertal in genau dieser Schule war. Ich mein, ist ja nicht so, dass gerade Sommerferien sind.
Kommentar ansehen
10.08.2011 01:14 Uhr von DonPiero
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns wurden die Tempo-30-Schilder während der Ferienzeit an der Straße, die an der Schule langläuft, mit Mülltüten abgeklebt - offiziell von der Stadt.

Warum auch nicht den Blitzer, in der Zeit wo Ferien sind, "untauglich" machen.

Wobei ne Mülltüte in dem Fall wohl auch die bessere Idee gewesen wär als das Hütchen..
Kommentar ansehen
10.08.2011 03:15 Uhr von sundiego
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
MBGucky: jaja rechtlich gesehen, aber wurde noch nie vollstreckt.
Man wird doch wohl genug Zeit haben bei/vor einer Kontrolle den Home Knopf zu drücken und fertig. Sollen sie mal beweisen, dass man die App genutzt hat.



Aber die Aktion finde ich toll, sollte man mal ausweiten auf alle Blitzer in der Umgebung um ein Zeichen gegen die Abzocke zu setzen :-D
Das ganze ist doch noch nichtmal Sachbeschädigung, oder?
"unerlaubtes außer Betrieb setzen eines Blitzergerätes"
haha

[ nachträglich editiert von sundiego ]
Kommentar ansehen
10.08.2011 03:21 Uhr von WayneIV
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kauf dir mal: ne Tüte Deutsch.
Kommentar ansehen
10.08.2011 03:30 Uhr von IScan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
profit: mit blitzen lässt sich einfach mehr geld verdienen als wenn man eine ampel hinstellt oder ein 30 schild ...
Kommentar ansehen
10.08.2011 04:00 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2011 07:28 Uhr von Trueman80
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: scheiss abzocke an allen ecken und enden. alles wird teurer, die gehälter stagnieren. die steuern kommen dem volk nicht zu gute und dann muss man sich auch noch am laufenden band belügen und für dumm verkaufen lassen. da sind solche aktionen doch nun wirklich harmlos. der deutsche lässt sich schon viel zuviel gefallen.
Kommentar ansehen
10.08.2011 07:50 Uhr von RoadrunnerXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Kruemelmonster: Warum sollte man an die denken???
Immerhin haben die ihre eigenes Spendenmanagement.
Nennt man auch Finanzamt und damit Spenden auch regelmässig eingehen hat man die Steuerpolitik erfunden
Kommentar ansehen
10.08.2011 08:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Langsam wird es echt affig hier in Deutschland: Blitzer schützen Leben!!!

Ein Blitzer an einer Schule hat immer eine Berechtigung. Und hört mir auf mit, aber es sind Ferien da darf man da auch scneller fahren. Das Kind welches in den Ferine auf dem Schulhof spielt und nach Hause geht ist evtl. noch zu jung um zu verstehen wieso es im Hochsommer mehr aufpassen muss als während der Schulzeit.

Es gibt sicherlich Blitzen die Abzocke sind, aber gerade vor Schulen haben sie eine Daseinsberechtigung. Aber vielleicht braucht ihr auch einfach nur ein paar Fotos wie es aussieht wenn ein Kind von einem Auto angefahren oder überfahren wird. Glaubt mir es gibt Dinge die will man ncith sehen.

Die Farbe eines Starrenkastens ist übrigens bewußt so gewählt. Damit man eben nicht weiß da steht einer und wenn ich ihn nicht sehen kann dann ist da auch keiner. Haltet euch doch einfach an die Geschwindigkeit anstatt sich darüber aufzuregen dass man einen auf die Finger bekommen kann wenn man was falsch macht.
Kommentar ansehen
10.08.2011 08:06 Uhr von Wolfi4U
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wenn: die deutschen nicht so sozial wären, könnte man ja mal sowas wie einen streik, oder demos versuchen ...würde mich mal interessieren was passieren muss, damit deutschland auf die strase geht.

andere länder hätten merkel und freunde schon längst verschleppt
Kommentar ansehen
10.08.2011 08:08 Uhr von Trueman80
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Zitat: "Die Farbe eines Starrenkastens ist übrigens bewußt so gewählt. Damit man eben nicht weiß da steht einer"

Ach nee ?! Ehrlich ? Na Danke das Du uns da aufgeklärt hast, wären wir jetzt nicht selbst drauf gekommen.

Das ist ja der Gag. Wären sie neongelb, würde ich schon viel früher bremsen, aus Angst geblitzt zu werden und somit würde ich langsam am Blitzer vorbei fahren und die Kinder wären sicherer als bei plötzlichen "Erschreck-Aktionen" weils aus heiterem Himmel blitzt.

Aber damit verdient man kein Geld. Jetzt verstanden wo unser Problem ist ?

[ nachträglich editiert von Trueman80 ]
Kommentar ansehen
10.08.2011 08:36 Uhr von Mankind3
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Trueman: halt dich an die Geschwindigkeit die Vorgeschrieben ist, dann musste auch keine Angst haben geblitzt zu werden.

Alle die hier Abzocke schreien, sind doch Leute die sicher denken sie können immer 50 km/h zu schnell fahren.

Manchmal wünsche ich mir wir hätten hier den schweizer Bußgeldkatalog. Da zahlt man nämlich für 15 km/h zu schnell in der Ortschaft schon 160 SFr..
Kommentar ansehen
10.08.2011 08:57 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
design: ein echt formschönes Design echt ...
Kommentar ansehen
10.08.2011 09:03 Uhr von Klecks13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mankind3: "Alle die hier Abzocke schreien, sind doch Leute die sicher denken sie können immer 50 km/h zu schnell fahren."

Nein. Wie es bei uns in der Gemeinde gelaufen ist, habe ich schon öfters hier geschrieben, deshalb will ich es nicht nochmal wiederholen. Nur so viel: Bevor eine Gemeinde einen Blitzer betreiben darf, muss sie nachweisen, dass er rentabel(!) zu betreiben ist. Somit ist die Gemeinde zur Abocke gezwungen.

Noch vor 3-4 Jahren gab es erst ein Knöllchen, wenn man mehr als 10 km/h zu schnell war. Das ist auch in Ordnung, bei mehr als 10 ist das meist kein Versehen mehr.
Mittlerweile werden schon Bescheide verschickt, wenn man ausserorts auf gut ausgebauten Straßen mehr als 5 km/h zu schnell ist.Nicht dass das früher nicht auch schon möglich gewesen wäre, es hat sich nur nicht gelohnt. Heute lohnt es sich vor allem aus einem Grund: Die wenigsten sind mittlerweile noch mit mehr als 10 km/h zu schnell unterwegs, die Blitzer wären nicht rentabel. Aber 5km/h drüber und die hat man eben leicht mal versehntlich drauf.

Und ja, während der Ferienzeit ist ein Blitzer vor der Schule Abzocke; allein schon weil das runter Regeln auf 30 km/h ausserhalb der Schulzeiten jeder Rechtsgrundlage entbehrt. Oder siehst du nachts um drei, Sonntags um 6:00 morgens oder eben in den Sommerferien eine besondere Gefährdung?

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
10.08.2011 09:08 Uhr von Trueman80
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@mankind3: Da hast Du sogar Recht. Streckenweise sehe ich es tatsächlich nicht ein, mich an die Geschwindigkeitsvorgaben zu halten. Aber wer mal ganz ehrlich ist, muss auch zugeben das 70km/h auf einer gut ausgebauten Landstraße, auf der eine weite vorraussicht besteht, vielleicht für Fahranfänger Sinn macht, aber nicht für jeden anderen.

Und solche Straßen gibts bei uns ohne Ende. Teilweise erscheinen einem die Vorgaben da als reine Willkür. Auf gefährlicheren Streckenabschnitten darf man dann plötzlich 100km/h fahren. Bißchen Selbsteinschätzung und Verantwortung muss man halt aufbringen können und da kann und will ich mir weder von einem Schild noch von einem Blitzer sagen lassen, ob ich Fahranfänger oder Schuhmacher bin.

Wie wäre es mit geteilten Schildern?! Oben der Wert für Fahranfänger die sagen wir nicht länger als 5 Jahre den Führerschein besitzen und darunter ein zweiter Wert für alle anderen, der 20km/h höher liegt. Lach, praktisch sicher eine total bescheuerte Idee, aber kam mir gerade so in den Sinn.

Auf Grund von Frauen und alten Menschen würde dieses System eh nicht funktionieren...

So, da hab ich mich jetzt aber weit aus dem Fenster gelehnt, aber so sehen es sicher viele ohne sich zu trauen es auszusprechen. Aber ganz Ernst muss man es auch nicht nehmen ;)
Kommentar ansehen
10.08.2011 09:14 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jaja Schule ... blöde ausrede: Würde es tatsächlich darum gehen nur die Kinder zu schützen, wäre in den Blitzern eine Zeitschaltuhr.

Wer aber um 2 Uhr Nachts vor einer Schule geblitzt wird, weil ja die armen Kinder gefährdet sind, der wird sich ziemlich verarscht vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?